1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Werl

Neues Autohaus: Online-Händler wird sesshaft mit EU-Neuwagen

Erstellt:

Von: Gerald Bus

Kommentare

Jürgen Walzinger von der  „HVT Automobile GmbH“  wird ab September EU-Neuwagen im „Autocenter Werl“ verkaufen.
Jürgen Walzinger von der „HVT Automobile GmbH“ wird ab September EU-Neuwagen im „Autocenter Werl“ verkaufen. © Neuenzeit

Die „Automeile“ an der Soester Straße/Unionstraße wird um ein paar Meter verlängert: Am äußersten Rand der Unionstraße, wo einst Ford verkauft wurden, wird schon in einer paar Tagen ein neues Autohaus eröffnen.

Die „HVT Automobile GmbH“ mit Zentralsitz in Düsseldorf wird ab September EU-Neuwagen im „Autocenter Werl“ verkaufen. Das bestätigt Inhaber Jürgen Walzinger, für den der Kreis Soest durch die HVT-Filiale in Möhnesee alles andere als unbekannt ist.

Und doch ist der Schritt in Werl im wahrsten Sinne des Wortes Neuland für das rund 15 Jahre alte Unternehmen mit mehreren Filial-Standorten in Deutschland, darunter Hamburg, München, Leipzig oder auch Berlin. Denn bislang beschränkte sich HVT auf den reinen Online-Verkauf von Autos. Nun aber werde man in Werl Produkte „live“ anbieten. „Wir sehen Werl als Standort in der Mitte Deutschlands“, sagt der Unternehmer. Die Autobahnanbindung der Stadt sei dabei ausgesprochen günstig.

Wir wollen Harmonie mit anderen Händlern und ergänzend arbeiten.

Jürgen Walzinger, Inhaber des „Autocenter Werl“

Einen Werkstattbetrieb wird die Firma nicht betreiben; man werde sich auf den reinen Handel mit Fahrzeugen unterschiedlicher Marken beschränken, sagt Jürgen Walzinger. Dabei soll es vornehmlich auch Fahrzeuge geben, deren Marken im Neuwagen-Segment in Werl nicht in markengebundenen Häusern angeboten werden. Walzinger nennt Dacia, Kia, Hyundai oder auch Renault als Beispiel. Wenn auch Konkurrenz das Geschäft bekanntlich beleben soll: „Wir wollen Harmonie mit anderen Händlern und ergänzend arbeiten“, kündigt der Möhneseer an. „Wir verkaufen zum Beispiel auch Skoda – aber nicht in Werl.“ An der Soester Straße betreibt schließlich die RK Autowelt ein Skoda-Autohaus.

Neues Autocenter Werl: „Wir setzen verstärkt auf Elektromobilität“

Man sehe sich als zusätzlichen Baustein des Automarkts. Citroen und Peugeot gehören aber zumindest „ab und zu“ auch zum Portfolio des neuen Autocenters. Marken, die Händler Stahl ebenfalls an der Unionstraße verkauft. Und auch Elektrofahrzeuge mit Kurzzeitzulassung wird es im Autohaus geben. „Wir setzen verstärkt auf Elektromobilität.“

Neues Autocenter Werl: 30 bis 50 Neuwagen an der Unionstraße

Seit einigen Tagen füllt sich die lange leer stehende Immobilie an der Unionstraße, in der zuletzt ein Werbeunternehmen untergebracht war, wieder mit Motoren. Die ersten Autos sind bereits im ersten HVT-Autohaus eingetroffen, weitere folgen in den kommenden Tagen. Insgesamt werde man 30 bis 50 Neuwagen an der Unionstraße stehen haben und damit auch Außenlager in Polen und Tschechien leeren, sagt Jürgen Walzinger.

Für den Betrieb des „Autocenter Werl“ hat die HVT Automobile GmbH die Immobilie vom Nachbarn Hilger angemietet.

Auch interessant

Kommentare