Nächtlicher Vandalismus

Jugendliche besprühen Lkw und zerstechen Reifen in Werl

+

Werl - Einen Sachschaden von etwa 1500 Euro verursachte eine Gruppe Jugendlicher in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Werl.

Gegen 0.50 Uhr beschädigten die Täter im Kurfürstenring fünf Pkw und einen Lkw.

Sie besprühten unter anderem die Seitenplane des Fahrzeugs und zerstachen die Reifen der dort geparkten Autos. 

Fluchtrichtung bekannt

Dabei wurden die vier Jugendlichen beobachtet, die sich in Richtung Wickeder Straße vom Tatort entfernten. 

Lesen Sie auch: 4 junge Männer schlagen Radfahrer zusammen

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Sie werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Werl unter der Telefonnummer 02922/91000 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare