Nach Bäckerei-Aus: Hünnies widerspricht Darstellung von Edeka-Sauer

+

Niederbergstraße – Die Landbäckerei Hünnies widerspricht der Darstellung von Edeka Sauer, dass es vor dem endgültigen Ende der Geschäftsbeziehungen zwei Jahre lang einen langwierigen Prozess mit mehreren Gesprächen gegeben habe.

„Davon ist uns nichts bekannt“, sagt Veronika Hünnies. „Vor einiger Zeit wurde von der Firma Sauer lediglich der Wunsch geäußert, dass bezogen auf ein Ergänzungsprodukt Änderungen und Angebotserweiterungen vorgenommen werden sollten.“

Das habe Hünnies umgesetzt. „Den vertraglichen Verpflichtungen bezogen auf die Qualität der Produkte und dem Volumen des Angebots sind wir in den ganzen Jahren der Zusammenarbeit in vollem Umfang nachgekommen“, sagt die Niederbergstraßerin, deren Traditionsbetrieb mit rund 30 Mitarbeitern zum Sommer nun vor dem Aus steht.

„Zur Absicherung haben wir regelmäßig die Qualität unserer Produkte überprüfen lassen, entsprechende Zertifikate liegen vor. Einen Hinweis auf eine Vertragsverletzung hat es nicht gegeben“, betont Veronika Hünnies. Man habe drei Gespräche mit Sauer geführt. „Und zwar immer mit dem Ansatz, dass es für uns auch nach dem Umbau weitergeht.“

Edeka Sauer erklärt Trennung von Landbäckerei Hünnies

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare