Das ist neu

Letzter verkaufsoffener Sonntag in Werl

+

Mit dem Münztag steht am 3. November der letzte verkaufsoffene Sonntag in der Werler Innenstadt für dieses Jahr an.

Dabei wird die Salzkönigin erstmals süße Grüße in Form von Schokolade mit lokalen Motiven verteilen. Diese werden sich auch in Zukunft sicher weiter großer Beliebtheit bei den Werlern und den Besuchern der Stadt als Souvenirs erfreuen.

In den Geschäften werden an diesem Tag die ersten Lose zum Werler Thaler Gewinnspiel ausgegeben, das jedoch in diesem Jahr erstmals in einer runderneuerten und komplett reformierten Form an den Start gehen wird. „Ab jetzt wird es dann höhere Gewinnchancen und auch mehr Preise geben“, versprechen die Organisatoren.

Am Stadtgeschichtsbrunnen gegenüber der Basilika wird eindrucksvoll an die Produktion von Münzen erinnert. Historische Handwerker in entsprechender Gewandung demonstrieren vor Ort, wie damals in Werl Münzgeld geprägt wurde. Jubiläumsthaler Die frisch hergestellten Thaler sind als Andenken bei den Besuchern beliebt.

Dieses Jahr wird, nachdem es bereits zum 800-Stadtjubiläum im vergangenen Jahr eine Sonderprägung gab, eine weitere ganz besondere Variante erstellt: Dann werden zum 525-Jubiläum der Werler Schützenbruderschaft St. Sebastianus Münzen geschlagen. Von 13 bis 18 Uhr lädt am Münztag die Einkaufsmeile in der Fußgängerzone zum Bummeln und Shoppen ein– die Ladenlokale in der Innenstadt haben geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare