Lachendes Werl: Schwungvoll und fröhlich

WERL - Schlag auf Schlag mit Sketch und Witz: Mit dem „Lachenden Werl“ verzauberten auch diesmal die St.-Sebastianus- Schützen ihre 500 Gäste, darunter die Geistlichen beider Konfessionen und Vertreter des Rates.

Einer fehlte diesmal im weitem Rund: Bürgermeister Michael Grossmann. Karnevalspräsident Lutz Langschmidt entschuldigte ihn salopp mit den Worten: „Der liegt mit seiner Angina im Bett“. Stürmischer Beifall und zahlreiche Raketen waren ebenso der rote Faden des Abends wie der närrische Schlachtruf „Werl Helau“. Über allen thronte das junge und sympathische Prinzenpaar, René I. (Winkelmann) und Delia I. (Bastert) mit ihrem Elferrat, der sich aus Schützen der fünf Kompanien zusammen setzte.

Sehen Sie hier mehr Bilder vom Lachenden Werl

Lachendes Werl - Karneval in der Stadthalle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare