Zu Gast bei den Walentowskis

Kult-Komiker kommt nach Werl 

+
Otto Waalkes (links) kommt nach Werl.

Es war einmal in Ostfriesland, da wurde mitten im vergangenen Jahrhundert ein Multitalent geboren: Otto Waalkes.

Werl - Den Komiker kennen alle, den bildenden Künstler gilt es noch zu entdecken. Frei nach dem Motto „Égalité, Liberté, Ostfriesentee!“ sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Gemälde und Zeichnungen entstanden.

Galerie Walentowski feiert 50-jähriges Bestehen

In Frankfurt, Hamburg und Emden waren sie schon in Museen zu sehen. Vom 2. Dezember bis zum 12. Januar 2020 präsentiert Otto nun seine neuesten Werke in der Werler Galerie am Hellweg, dem Stammhaus der international renommierten Walentowski Galerien.

Otto Waalkes

Bereits beim ersten Kennenlernen vor sieben Jahren erkannten die Walentowskis, dass mit Otto ein Könner am Werk ist. „Otto hat Kunst studiert, er weiß, was er tut“, so Christoph Walentowski.

Galerie Walentowski: Geburtstagsparty mit viel Prominenz

Er ist stolz darauf, zu Ottos Erfolg als Maler beitragen zu dürfen. „Wir freuen uns besonders darüber, unseren Kunden neben handsignierten Grafiken und Pigmentdrucken auf Leinwand exklusive Unikate anbieten zu können. Zum Teil müssen wir dafür sogar Wartelisten anlegen!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare