Auseinandersetzung am Samstag

Streit artet aus: Junger Mann aus Werl wird bei Messer-Attacke verletzt

Kriminalstatistik 2019: Über 6800 Messerangriffe in NRW,
+
Ein junger Mann wurde bei einem Streit mit einem Messer verletzt.

Ein Streit in Werl zwischen mehreren Personen eskaliert. Bei der Auseinandersetzung wird ein junger Mann mit einem Messer verletzt.

Werl - Am Samstagnachmittag (8. Mai) gerieten, gegen 15 Uhr drei Personen auf der Scheidinger Straße in Streit. Zwei junge Frauen im Alter von 18 und 16 Jahren hatten mit einem dort wohnenden 24-jährigen Mann Meinungsverschiedenheiten über einen Parkplatz.

Laut Polizeibericht soll der Mann im Verlauf des Streites der einen Frau vor das Schienbein getreten und der anderen ins Gesicht geschlagen haben. Der ebenfalls dort wohnende 19-jährige Bruder der Geschlagenen kam seiner Schwester zu Hilfe und wurde bei der Schlägerei durch den 24-jährigen mit einem Messer leicht am Arm verletzt.

Die beiden Geschwister mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden, konnten dieses aber wieder verlassen. Der verdächtige Mann wurde zunächst in Gewahrsam genommen, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft im Anschluss wieder entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare