„happy voices“ bereiten sich auf Gospelkonzert vor

Den Vorstand des gemischten Chores „happy voices“ bilden (von links): Torsten Tiebe, Janina Swoboda, Stephanie Grauer, Margarida Haselhorst, Volker Rothhöft, Anja Stute, Eva Prott und Wolfgang Bitter.
+
Den Vorstand des gemischten Chores „happy voices“ bilden (von links): Torsten Tiebe, Janina Swoboda, Stephanie Grauer, Margarida Haselhorst, Volker Rothhöft, Anja Stute, Eva Prott und Wolfgang Bitter.

Werl - Die Vorbereitungen für das Gospelkonzert „Black & White“ laufen beim gemischten Chor „happy voices“ auf Hochtouren. Am Mittwoch, 22. März, findet dieses ab 19.30 Uhr in der St.-Norbert-Kirche statt. Große Zustimmung gebe es für den Projektchor, der anlässlich des Konzertes ins Leben gerufen worden sei, berichtete der Chor bei der Jahreshauptversammlung.

So wird der Chor von 36 Sängerinnen und Sängern unterstützt, die seit Jahresbeginn intensiv für dieses Vorhaben üben. Das Konzert in der Hellwegstadt ist der Auftakt zur „Gospeltour 2017“ der Gospelsängerin Deborah Woodson und den Gospelmates. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Der Vorstand hofft, dass sich möglichst viele Sängerinnen und Sänger auch langfristig bei den „happy voices“ engagieren.

Bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im „Werlinger“ standen ebenso die turnusmäßigen Wahlen auf der Tagesordnung. Diesmal stand die zweite Besetzung auf dem Prüfstand. Janin Kleeßen schied als zweite Schriftführerin aus. Als Nachfolgerin ergänzt nun Stephanie Grauer das Leitungsteam. Wiedergewählt wurden die zweite Vorsitzende Margarida Haselhorst und die zweite Kassenwartin Eva Prott.

Eine Überraschung wurde Chorleiter Wolfgang Bitter zuteil. In Versform bedankte sich stellvertretend für den gesamten Chor Anja Stute bei dem Dirigenten und überreichte ein Präsent. Bitter war von dieser Aktion sichtlich überrascht.

Für den 26. Juni plant der Chor eine „Fahrt ins Blaue“. Die Radtour ist für den 2. September terminiert. Am 13. Oktober wird der Chor beim Chorfestival des Chorverbandes Haar-Börde auftreten. Schließlich wird das Jahr am 1. Dezember mit dem Weihnachtskonzert ausklingen.

Der Vorstand der „happy voices“ erinnerte in einem kurzen Rückblick an die zahlreichen Ereignisse des Vorjahres. Dazu zählten das Gemeinschaftskonzert mit dem Wickeder Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ in der Kunibert-Kirche in Büderich sowie der Auftritt dieser beiden Chöre beim Werler Adventmarkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare