MGV Frohsinn Budberg hat sich aufgelöst

+
Der MGV hat sich aufgelöst und macht nun als gesellschaftliicher Verein „Frühsinn Budberg“ weiter. ▪

BUDBERG ▪ Drei Buchstaben sind weg und mit ihnen der Gesang: Das „MGV“ wurde gestrichen und damit der MGV „Frohsinn“ Budberg aufgelöst.

Der in der Satzung festgeschriebene „Zweck des Vereins“, der ursprünglich im Jahr 1949 gegründet wurde, ist nun ein anderer: Die Mitglieder gründeten den Nachfolgeverein „Frohsinn Budberg – Verein ehemaliger Sänngerinnen und Sänger“. Der Erhalt sozialer Kontakte, die Pflege der geselligen Vereinstradition und die Mitarbeit im dörflichen Leben sind neuer Vereinszweck.

Im Vorstand war der Punkt „Auflösung“ mehrfach erörtert worden. Bei der Jahreshauptversammlung am Wochenende sollten nun die 53 Mitglieder darüber entscheiden. Den Arm zur Auflösung zu heben, fiel vielen schwer, doch die klare Mehrheit war dafür.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare