Eine der ältesten Werlerinnen

Frieda Houscht feiert ihren 101. Geburtstag

Frieda Houscht aus Werl feiert ihren 101. Geburtstag.
+
Frieda Houscht feiert ihren 101. Geburtstag.

Eine der ältesten Werlerinnen feiert am Mittwoch, 12. Mai, Geburtstag: Frieda Houscht wird 101 Jahre alt.

Werl - Für einen flotten Spruch ist sie immer gut. Und daran hat sich auch ein Jahr nach ihrem runden Jubiläum nichts geändert. 

Am 12. Mai 1920 kam Frieda Houscht, geborene Olm, in Bornsdorf bei Berlin zur Welt. Dort wuchs sie auf, arbeitete später bei der Post und während des Krieges als Uniformstickerin. 1942 heiratete sie ihren Mann Adam. In Berlin ausgebombt, verschlug es die junge Familie in die Eifel.

Houscht brachte drei Töchter und einen Sohn zur Welt. Zur Familie zählen heute sieben Enkel und fünf Urenkel. 1993 zogen Frieda und ihr Mann Adam zur jüngsten Tochter Helga Deutsch nach Werl. Dort engagierte sich Houscht viele Jahre bei der kfd St. Norbert und unterstützte ihre Tochter bei der Herzkissenaktion. Nach einem Schlaganfall fiel ihr zwar das Sprechen zunächst schwer, doch diese Probleme haben sich wieder gelegt.

Frieda Houscht bleibt also nach wie vor für einen flotten Spruch gut – auch mit jetzt 101 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare