Mit Pflasterstein bewaffnet

Terrassentür hielt Einbrecher in Werl auf

+

Werl - Bislang unbekannte Täter haben versucht, in ein Haus in Werl einzubrechen. Dabei wurden sie jedoch aufgehalten.

Im Zeitraum von Montagmittag bis Mittwochmittag versuchten bislang unbekannte Täter in ein Haus an der Telemannstraße einzudringen.

Mit einem Pflasterstein schlugen sie nach Angaben der Polizei zwei Löcher in das Glas der Tür. Diese reichten jedoch nicht aus, um die Tür zu öffnen. Die Täter flüchteten, ohne ins Haus gelangt zu sein.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02922/91000 bei der Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare