Polizei bittet um Hilfe

Fahrerin weicht aus und überschlägt sich - Verursacher fährt weiter

+
Symbolbild

Werl - Eine Enserin war Richtung Westönnen unterwegs, als ihr ein schwarzes Auto auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkam. Sie landete mit ihrer Tochter im Graben, der Verursacher fuhr einfach weiter...

Am Sonntagmittag gegen 13 Uhr befuhr eine 35-jährige Frau aus Ense mit ihrem BMW den Heideweg aus Richtung Ense kommend in Richtung Westönnen. In einer Linkskurve kam ihr, auf ihrer Fahrbahnseite, ein schwarzer Ford/Chevrolet entgegen.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, fuhr sie so weit nach rechts, dass sie auf dem angrenzenden Grünstreifen die Kontrolle über ihren Wagen verlor und sich im angrenzenden Graben mit dem Wagen überschlug. Anstatt sich um die Autofahrerin und die weiteren Insassen des verunfallten Wagens zu kümmern, setzte der Fahrer des schwarzen Wagens die Fahrt weiter in Richtung Ense fort.

Durch den Unfall werden die Frau und ihre zwölfjährige Tochter leicht verletzt. An dem Wagen entstand ein Schachschaden von schätzungsweise 14.000 Euro. Die Polizei sucht nun den ca. 60 Jahre alten Fahrer des schwarzen Ford/Chevrolet.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02922/9100-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare