Premiere am 3. August

Bier-Börse beim Fest auf dem Werler Marktplatz

+

Werl - Das 22. Volksbank-Fest findet am Samstag, 3. August, auf dem Werler Marktplatz statt. Der Veranstalter verspricht ein rauschendes Fest mit garantierter Partystimmung – Start ist um 19.30 Uhr. Dabei gibt es eine Premiere.

Für viele Werler ist es zu einer Tradition geworden, sich beim Fest auf dem Marktplatz mit Freunden und Bekannten zu treffen.

Neben der Band „Planless“ aus Wickede, die ihr Debüt beim Volksbank-Fest gibt, setzt der Veranstalter auf weitere Aktionen. Neu dabei ist eine Mini-Bier-Börse. Vier verschiedene Biersorten stehen zur Auswahl: naturtrübes Landbier, Pils, Tequila-Bier und spanisches Bier.

Cocktailbar sorgt für Urlaubs-Feeling

In einer Wein-Lounge sollen neben einem fruchtigen Erdbeer-Secco auch verschiedene Weine gereicht werden. Eine Cocktailbar, so der Veranstalter, soll den Gästen zusätzliches Urlaubsfeeling bescheren. Darüber sollen verschiedene und abwechslungsreiche Speisen angeboten werden.

Die Band „Planless“ spielt live. Die sieben Musiker zeichnen sich durch einen guten Draht zum Publikum aus. Eine passende Songauswahl und eine eindrucksvolle Lichtshow sollen dafür sorgen, dass auf der Tanzfläche immer etwas los ist. Die gute Laune soll sich nach den ersten Tönen von der Band auf das Publikum übertragen. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare