Bauarbeiten laufen

Am Wochenende drohen Verkehrsbehinderungen auf der B 63

Die Baustelle auf der B63 zwischen Werl und Hilbeck soll im November vollendet sein.
+
Die Baustelle auf der B63 zwischen Werl und Hilbeck zieht sich hin. Am Wochenende wird es Behinderungen geben.

An diesem Wochenende kann es nochmals zu Beeinträchtigungen durch eine Baustellenampel auf der B63 in Hilbeck kommen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW führt den zweiten Teil der Sanierungsarbeiten vor dem Ortseingang Hilbeck (aus Werl kommend) aus. Bereits beim ersten Teil am letzten Wochenende zeigten sich erhebliche Staus.

Werl - Wieder wird eine Nachtbaustelle eingerichtet, benötigen die Schichten des Straßenbelags aber die Trocknungszeit über Tag.

Probleme an der Autobahnauffahrt

Derweil ist die Großbaustelle südlich in den Bereich zwischen der Autobahnauffahrt zur A445 und der Einmündung nach Budberg (Michaelstraße) gerückt. Das letzte Teilstück der Auf- Abfahrt der A445 ist daraus bedingt nur einspurig befahrbar und wird durch eine andere Ampelschaltung geregelt. Die Abbiegespur rechts Richtung Werl ist nicht befahrbar. Derzeit bildet sich tagsüber ein Rückstau auf der A445. Auch aus Hilbeck kommend staut es sich, musste nochmal die rechte Abbiegespur verkürzt werden. Zudem ist die Abbiegespur aus Richtung Werl auf die Autobahn gesperrt.

Probleme auch bei Bussen

Die Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH weist darauf hin, dass durch die Baustellen- und Verkehrssituation die Taktung der Linie R41 nicht gewährleistet werden kann. Bei den Fahrten von Hamm nach Werl nehme das Fahrpersonal in Rhynern Kontakt zur Leitstelle auf, um die Verkehrssituation auf der B63 zu erfragen. „Wenn es einen Stau mit mehr als 20 Minuten Verzögerung im Verkehrsfluss gibt, fährt die R41 eine Umleitung und kann dann Hilbeck nicht bedienen. Fahrgäste, die nach Hilbeck möchten, werden von Rhynern aus mit einem Taxi dorthin gebracht“, erklärt Annette Zurmühl aus dem Verkehrsmanagement des Unternehmens.

Fahrgäste „können Taxi bestellen“

Für Fahrgäste, die in Hilbeck auf den Bus der R41 zur Weiterfahrt nach Werl warten, sei die Situation schwieriger. Wenn in Hilbeck die B63 offensichtlich durch einen Stau blockiert sei und die R41 deutliche Verspätung hat, „können Fahrgäste sich ein Taxi bestellen. Die Quittung sollte anschließend, zur Kostenerstattung, bei der RLG eingereicht werden“.

Die Ursache der Störungen (Baustelle und Stau) könne man nicht beeinflussen. https://www.rlg-online.de/fahrgast/fahrt-planen/stoerungsmeldungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare