Freier Blick an der Hammer Straße

Von der Gaststätte blieb nur ein Trümmerhaufen

Die frühere „Salzquelle“ und spätere Pizzeria an der Hammer Straße in Werl ist abgerissen
+
Die frühere „Salzquelle“ und spätere Pizzeria an der Hammer Straße ist abgerissen.

Der Blick ist (fast) frei geworden und nicht mehr verbaut. Von der früheren „Salzquelle“ und späteren Pizzeria an der Hammer Straße ist ein Trümmerhaufen übrig geblieben.

Werl - Der Abrissbagger hat in den vergangenen Tagen ganze Arbeit geleistet. Das Gelände soll laut Eigentümer-Familie Bechheim komplett freigeräumt werden.

Rund 2 000 Quadratmeter groß ist das Eckgrundstück, das nun erstmal so verpachtet werden soll. Interessenten seien vorhanden, heißt es aus dem Hause Bechheim. Ob die durchaus attraktive Lage an der Ecke Harkortstraße/Hammer Straße in ein paar Jahren bebaut wird, „das bleibt abzuwarten“. Das ist momentan noch Zukunftsmusik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare