Kreuzung Wickeder Straße/L969

20-jähriger Autofahrer missachtet rote Ampel: Drei Personen bei Zusammenstoß in Werl verletzt

Zusammenstoß in Werl
+
Stark beschädigt wurden die beiden Fahrzeuge bei dem Zusammenstoß.

Auf einer Kreuzung in Werl sind Polizei und Rettungsdienst am Freitagabend zu einem Unfall gerufen worden. Ein 20-jähriger Autofahrer hatte wohl eine rote Ampel missachtet.

Werl - Bei einem Unfall auf der Kreuzung Wickeder Straße/L969 sind am Freitagabend drei Personen verletzt worden. Ein 20-jähriger Autofahrer war nach eigenen Angaben über eine rote Ampel gefahren, teilte die Polizei auf Anfrage mit. Auf der Kreuzung stieß er mit einem Wagen zusammen, der in Richtung Unna unterwegs war.

Der 20-Jährige und sein 17-jähriger Beifahrer sowie die Person im anderen Wagen wurden verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Laut einem Sprecher der Polizei wurden sie aber wohl nicht lebensgefährlich verletzt.

Der beschädigte Wagen kam auf der Kreuzung zum Stehen.

Alarmiert worden waren die Einsatzkräfte gegen 21.45 Uhr. Die Kreuzung musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Werl vor Ort. Diese überflog den Unfallort mit einer Drohne.

Zwei Personen bei Unfall in Soest verletzt

Auch in Soest ist es am Freitagabend zu einem Autounfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare