Unfall in Welver

Vorfahrt genommen: Verletzter und 17.000 Euro Schaden

+

Welver – Ein 19-Jähriger Welveraner nahm einem 33-Jährigen die Vorfahrt - die Folgen sind fatal.

Ein Leichtverletzter und 17.000 Euro Schaden ist das Resultat eines Autounfalls am Sonntagnachmittag.

Ein 19-jähriger Welveraner fuhr die Straße Schwannemühle in Richtung Hellweg, wollte den vorfahrtsberechtigen Hellweg überqueren, um seine Fahrt auf der Straße Am Freistuhl fortsetzen.

Dabei übersah er ein von rechts kommendes Fahrzeug eines 33-jährigen Autofahrers aus Welver. Die Fahrzeuge prallten zusammen, der Wagen des 33-Jährigen wurde gegen ein Verkehrszeichen geschleudert, er konnte den Wagen leicht verletzt verlassen. 

Den Gesamtschaden des Unfalls schätzt die Polizei auf 17.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare