Turnverein Flerke muss 30.000 Euro in Abwasserrohre investieren

+
Ehrungen verdienter Mitglieder standen neben der Planung größerer Investitionen auf der Tagesordnung des TV Flerke bei der Jahreshauptversammlung (von links): Eckhard Hille, Inge Bromberg, Heinz-Otto Timmerberg, Elke Linnebank, Peter Ostermann, Hannelore Naarmann, Heidrun Lieske, Manuela Schaefer und Helga Lokaiczyk.

Flerke - Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen kommen auf den TV Flerke zu, rund 20.000 bis 30.000 Euro wird der Flerker Turnverein für die Erneuerung der ständig verstopften Abwasserrohre an der vereinseigenen Turnhalle investieren müssen.

Dies beschlossen die Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung, zu der der TV Flerke seine Mitglieder in den Dorfgemeinschaftsraum in Flerke eingeladen hatte. Vorsitzende Heidrun Lieske und Geschäftsführer Helmut Klauke informierten die Versammlung über die Notwendigkeit dieser Baumaßnahme, die von der Versammlung abgesegnet wurde. 

Dies werden jedoch nicht die einzigen Beträge sein, die der TV Flerke im laufenden Geschäftsjahr in die Hand nehmen wird. Rund 5000 Euro werden auf Antrag der Übungsleiterin der Mutter-und-Kind-Gruppe, Ellen Schanzmann, für neue Sportgeräte investiert. Die Anschaffung einer Air Track-Matte wurde jedoch aufgrund der nicht komplett überschaubaren Kosten für die Toilettensanierung bis zum Herbst zurück gestellt. Vorsitzende Heidrun Lieske hatte im Vorfeld einen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr gegeben.

Hier wurde eine neue Wischmaschine für rund 6000 Euro für die Turnhalle angeschafft, auch in die Beleuchtung der Halle wurde investiert. Ein rundes Jubiläum kann der TV Flerke in diesem Jahr feiern, am 1. September wird der Verein seinen 90. Geburtstag begehen. 

Zu Vorbereitung dieses Jubiläums bildete der TV Flerke jetzt ein Organisations-Team, das aus der Vorsitzenden Heidrun Lieske, Lena Lückenkemper und Arno Kleps besteht. Vorstellbar wäre hier nach erster Einschätzung eine gemeinsame Wanderung mit anschließendem Ausklang an der Turnhalle in Flerke. Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder nahm Heidrun Lieske gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Manuel Schaefer und Oberturnwartin Marion Woldach vor. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare