Wolliges vom Heimatverein für den Winter

+
Wollsocken -von Mitgliedern des Heimatvereins aus Schafwolle gefertigt - finden stets ihre Käufer. ▪

WELVER ▪ Mit viel Optimismus startet der Heimatverein Welver ins neue Jahr. Immerhin haben im vergangenen Jahr mehr als 2200 Besucher die heimatgeschichtliche Sammlung angeschaut.

Eine erste Gelegenheit, den Verein auch in diesem Jahr kräftig bei seinen Aktivitäten zu unterstützen, haben Besucher am kommenden Sonntag. Dann öffnet das Heimathaus in Kirchwelver von 14 bis 18 Uhr seine Pforten.

„In der kalten Jahreszeit finden gerade unsere Schafwollsocken immer wieder einen reißenden Absatz“, lädt Dagmar Schriek von der Spinn- und Webgruppe zum „Shoppen“ anno dazumal ein.

Am Sonntag, 13. Januar, wärmt dann die beliebte Feuerzangenbowle von innen. Thema wird in der Spinn- und Webstube ab 19 Uhr Loriot sein. Dazu wird zwar nicht die Ente zu Wasser gelassen, die Gedichte und Geschichten des großen Komikers werden jedoch maßgeblich zur Unterhaltung an dem Abend beitragen.

Am Sonntag, 27. Januar, um 19 Uhr wird zum traditionellen Pfefferpotthast-Essen ins Klotinger Bürgerhaus eingeladen. Karten dafür können ab dem 6. Januar beim Vorstand oder im Heimathaus erworben werden. Für zehn Euro verspricht der Heimatverein eine echt westfälische Spezialität.

Am Freitag, 22. Februar, findet die Jahreshauptversammlung des Vereins statt. Der Vorstand hat die Satzungen des Vereins etwas angepasst. „Einige Dinge werden heute einfach anders gemacht als vor 40 Jahren. Darum mussten wir unsere Satzung zeitgemäß machen“, erklärt Thomas Schweigert, zweiter Vorsitzender. Die geänderte Satzung kann ab dem 6. Januar im Heimathaus von Mitgliedern eingesehen werden. Themenvorschläge und Eingaben für die Jahreshauptversammlung werden bis zum Rosenmontag, 11. Februar, vom Vorstand entgegen genommen. ▪ red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare