Rollerfahrer verletzt

Zwei Unfälle am Freitagmorgen: Auto überschlägt sich  

+
Polizei und Feuerwehr Welver sind am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall in Welver-Berwicke ausgerückt.

[Update: 20 Uhr] Welver - Zu gleich zwei Unfällen kam es am Freitagmorgen in Welver. 

So verletzte sich ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Welver als er gegen 7.50 Uhr an der Einmündung der Lippestraße auf den Hellweg in Dinker stürzte.

Laut Polizeibericht gab der 17-jährige an, dass kurz vor der Einmündung, ein Tier die Straße gequert habe. Beim Ausweichversuch sei der Zweiradfahrer auf regennasser Fahrbahn zu Fall gekommen. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. 

Bei Sachschaden blieb es beim zweiten Unfall, der sich gegen 10.20 Uhr auf der Berwicker Straße ereignete. In Höhe der Hüttenstraße hat sich ein Auto überschlagen und kam dann am Straßenrand auf den Rädern zum Stehen.

Der Fahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Weitere Details zum Unfallhergang nannte die Polizei am Freitag nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

NeubürgerAntwort
(0)(0)

Was für ein unpassender Kommentar!

Vielleicht den Inhalt des Berichtes nochmal lesen?
Aber schreiben um des schreibens .......

Der_SarastroAntwort
(1)(0)

wer macht denn heute noch CB-Funk ?

ist doch ein Anachronismus aus dem letzten Jahrtausend

Die_KaryatideAntwort
(0)(0)

Glatteis [ im CB - Funk , Hinweis auf eine Geschwindigkeit - Kontrolle ]..