In Welver: Letzte Ruhe unter Bäumen

+
Auf dem Welveraner Friedhof werden die Vorarbeiten für die Baumbestattungen getroffen.

Welver – Es geht weiter auf den beiden Friedhöfen der Pfarrei St. Maria Welver. Schon vor einigen Wochen hatte die Gemeinde bekannt gegeben, dass dort ab April auch Baumbestattungen möglich sein würden.

Dazu waren in Scheidingen und Welver schon in den vergangenen Jahren Bäume gepflanzt worden. Nun haben die Arbeiten für die restlichen Vorbereitungen begonnen. Wie Pastor André Aßheuer berichten konnte, seien inzwischen zwei Firmen in Welver aktiv. Nun wurden auch die Stelen aufgestellt und die weitere Gestaltung des Areals vorgenommen. 

Diese Art der Bestattung, wie man sie aus den Friedwäldern kenne, werde immer mehr nachgefragt. Bald können in Welver und Scheidingen Baumbestattungen stattfinden. Dazu werden Stelen aus Metall aufgestellt. Die Namen sollen auf einer Plakette festgehalten werden und diese wiederum werden im Halbkreis an den Stelen angebracht. Eine Gestaltung der Gräber ist nicht vorgesehen, Blumenschmuck oder Kerzen etwa sollen dort nicht abgestellt werden. Auch eine anonyme Bestattung werde nicht möglich sein, heißt es auf der Homepage der Pfarrgemeind

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare