Nette Grüße aus dem Kettenkarussell

SCHEIDINGEN ▪ Mit einem großen Feuerwerk erreichte die Scheidinger Herbstkirmes am Samstagabend ihren Höhepunkt, Raketen mit lautstarken Böllern in allen erdenklichen Farben verzauberten die zahlreichen Zuschauer und illuminierten den dunklen Abendhimmel über der Kirmesmeile.

Wieder war es den Initiatoren vom Scheidinger Kirmesverein gelungen, zahlreiche Schausteller und Betreiber von Imbissständen für die Kirmes in den Salzbachort zu verpflichten, die von der Kirche bis zur Schützenhalle reichte. Viele Scheidinger Vereine machten aktiv mit, der MGV „Harmonie“ Scheidingen war wieder mit dem beliebten Weinstand präsent, die Messdiener boten frische, leckere Waffeln an und an den Getränkeständen wurden kühle Getränke serviert. Der Duft von frisch gerösteten Mandeln, die Animation der großen Fahrgeschäfte vom Hully Gully, dem Twister, Kettenkarussell, dem Autoscooter und die strahlenden Kinderaugen beim Anblick der vielen Stände sorgten für die richtige Stimmung.

Einen besonderen Nervenkitzel bot der Twister, der eng an die Häuser gebaut war. Der Schausteller forderte immer wieder dazu auf, die Bewohner des Hauses wohlwollend zu grüßen, ein freundlicher Gruß kam immer wieder aus dem offenen Fenster zurück.

Bürgermeister Ingo Teimann hatte am Freitag mit nur einem Schlag das Fässchen Freibier zur Eröffnung der Kirmes angeschlagen, musikalisch wurde die Eröffnung vom MGV „Harmonie“ und dem Fanfarenzug der Kolpingsfamilie Werl untermalt.

Bis zum Montagabend drehten sich die Fahrgeschäfte, auf der Aktionsbühne spielte sich dazu ein attraktives Rahmenprogramm ab. Der Kindergarten Scheidingen begeisterte am Samstag mit einem originellen Tanz, auch die Tanzgruppe mit Michelle Greve bekam den verdienten Applaus und Clown Otti brachte die Kinder immer wieder zum Lachen, am Abend gab es dann Open-Air-Live-Musik mit der „Frankie Dark Band“. Am Sonntagnachmittag hatte der AWO-Kindergarten und der Kindergarten „Tausendfüßler“ aus Welver die Bühne zunächst für sich, anschließend zog Zauberer DuMaJo die vielen Kinder und älteren Zuschauer in seinen Bann. Die Happy Trumpets aus Ahlen sorgten für den richtigen Rhythmus, am Abend gab es die Schlagerparty mit „Just 4 Fun“. I

In der Schützenhalle zeigten während der gesamten drei Tage die heimischen Handwerker auf der Gewerbeschau ihre Fachkompetenz für Haus und Garten. Eine Modenschau mit Damenmode in den Größen 36 bis 60 eines Hammer Modehaus zeigte den aktuellen Bekleidungsstil, vorgeführt wurde sie von Scheidinger Top-Modells auf dem Laufsteg in der Schützenhalle. Als besonderen Anreiz hatte der Kirmesverein Lebkuchenherzen backen lassen, deren Rückseite nummeriert war. Diese Nummern nahmen an einer Verlosung teil, Hauptgewinn war ein Wellnesswochenende für zwei Personen in einem hochklassigen Hotel in der Nähe von Köln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare