Viele Königsanwärter in Welver, einer hat's geschafft

+
Marius Marmulla und Johanna Teimann.

Welver - Über einen Mangel an Königsaspiranten brauchte sich der Schützenverein „Horrido“ Welver überhaupt keine Sorgen zu machen, gleich drei Schützen hatten es sich beim Vogelschießen in Welver vorgenommen, die Nachfolger von Stefan Pake zu übernehmen. Mit dem 271. Schuss setzte sich letztendlich Marius Marmulla gegen Daniel Schanzmann und Jens Langkamp durch.

Er  den hölzernen Schützenadler aus dem Kugelfang. Der Jubel der zahlreichen Zuschauer auf dem Festplatz vor der Bördehalle war groß, die drei Königsaspiranten hatten sich nichts geschenkt und einen überaus fairen Wettbewerb ausgetragen. 

Zu seiner Mitregentin wählte der neue Welveraner König Johanna Teimann an seine Seite. Ein Schützengottesdienst hatte den Verein auf das fest eingestimmt, nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal wurde das bis dahin amtierende Königspaar Stefan und Sabrina Pake abgeholt.

Schützenfest Welver 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare