Landjugend Vellinghausen-Eilmsen auf neuem Kurs

VELLINGHAUSEN -  Umfangreiche Neuwahlen im Vorstand und zahlreiche Neustrukturierungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung bei der Landjugend Vellinghausen-Eilmsen.

Nicht zur Wahl standen in diesem Jahr die beiden Gremiums-Mitglieder Linda Schlotmann, zugleich 1. Kassiererin, und Lukas Helmig. Wiedergewählt wurden Gremiums-Mitglied Julia Schulz und Beisitzer Timo Schmidt. Neu im Gremium sind Henrike Jürgens, zugleich als Schriftführerin, die das Amt von Birte Göppentin übernahm, und Ciara Erber, die Anna-Katharina Eickmann als 2. Kassiererin ablöst. Leonie Gosselke fungiert ab sofort als Aktions- und Getränkewartin und ist damit Nachfolgerin von Anna Katharina Eickmann. Neue 2. Aktionswartin ist Johanna Ulrich für Henrike Jürgens.

Beschlossen wurde von den Anwesenden eine vom Westfälisch-Lippischen Landjugendverband empfohlene Satzungsänderung, die vorsieht, das Eintrittsalter auf 15 Jahre festzuschreiben.

Im zurückliegenden Jahr ging die Spende aus der Tannenbaumaktion zu Gunsten des Kinderhospizes Hamm-Unna. Außerdem gab es ein Boßelturnier, gemeinsames Bowlen und die Teilnahme an der Karaoke-Fete der Landjugend Dinker. Das beliebte Osterfeuer und das Erntedankfest durften natürlich im Jahresprogramm nicht fehlen.

Für 2014 planen die rund 40 Landjugendlichen neben den regelmäßigen Gruppenabenden die Teilnahme an der dorfeigenen Müllsammelaktion, das Osterfeuer und das Erntedankfest. Alle Details hierzu folgen noch.

Der nächste Gruppenabend der Landjungendlichen findet am Freitag, 14. Februar, statt, dabei sollen die Kostüme für den Karnevalsumzug kreiert werden. Uhrzeit und Ort dazu werden noch bekanntgegeben. - sgh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare