Königspaar von Dinker tanzt auf den Tischen

+
Die Parade sorgte bei Teilnehmern und Zuschauern für gute Laune.

Dinker - Strahlendes Sommerwetter begleitete am Wochenende das Schützenfest in Dinker und ein ebenso strahlendes Königspaar. Der 49-jährige Herbert Schmalenbach und seine Ehefrau und Königin Tanja waren nach dem spannenden Vogelschießen in bester Feierlaune, „Wir haben auf den Tischen getanzt“ erzählt die Königin mit leuchtenden Augen.

Dabei war es gar nicht geplant, den Vogel abzuschießen, berichtet sie. „Wir haben zwar darüber gesprochen, aber erst als mein Mann unter Vogelstange von Bier auf Wasser umgestiegen ist, wusste ich, dass es ihm ernst ist“. 

Beim Vogelschießen am Freitagabend hatte sich der selbstständige Kaufmann gegen vier weitere Bewerber um die Königswürde durchgesetzt. Auch sein Sohn Felix stand bis zuletzt unter der Vogelstange, mit Reinhard und Kevin Bockholt gab es dort ein weiteres Familienduell, als Fünfter mischte Frank Pieper mit.

Als dann um 21.25 Uhr der Rumpf des Adlers aus dem Kugelfang stürzte, war der Jubel der zahlreichen Zuschauer groß, die jeden der fünf Königsaspiranten immer wieder angefeuert hatten. Das Königspaar hat zwei Kinder, Felix ist 19 Jahre alt, Marissa 20 Jahre. Der König ist selbstständiger Kaufmann und leitet ein Wertstoffunternehmen, seine 46-jährige Frau Tanja kümmert sich als Bürokauffrau um die Bücher. 

Schützenfest Dinker 2018

In seiner Freizeit sammelt der König alte Traktoren und Motorräder, seine Frau hat sich der Literatur verschrieben. Am Samstag trat der Schützenzug dann in Hündlingsen auf dem Hof Westerhoff an, anschließend wurde das 50-jährigen Königspaar Rudi Schulze-Beckinghaus und Ilse Schmidt abgeholt.

Nach einem anstrengenden Marsch nach Dinker mit der musikalischen Begleitung des Spielmannszugs der Kyffhäuser Kameradschaft Welver und der Blasmusik Hamm begrüßte Major Christian Pieper das 25-jährige Jubelpaar Detmar Hustadt und Annegret Schlotmann.

Der große Festball in der Schützenhalle, zu dem „The Local Heroes Party-& Galaband“ spielten, war dann wie erwähnt ein voller Erfolg. Zahlreiche Zaungäste aus Dinker und den umliegenden Orten verfolgten am Sonntag dann als Höhepunkt die Parade am Schützenplatz. Nach der traditionellen Polonaise auf der Wiese vor der Schützenhalle und dem feierlichen großen Zapfenstreich feierten die Schützen mit Hofstaat und Königspaar eine große Party.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare