Närrisches Treiben

Kinderkarneval zeigt Zauberhaftes 

+
Viel Applaus beim Einmarsch der Garden und Prinzenpaare

Das Programm beim Welveraner Sportverein hatte viel zu bieten und die vielen Besucher gingen richtig mit.

Welver – Clowns, die Humor und Pantomime beherrschen. Zauberer, die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Drei singende Märchenprinzen und ganz viele tolle Tänze: Der Kinderkarneval des Welveraner Sportvereins hatte neben närrischen und zauberhaften auch viele sportliche Einlagen zu bieten. 

Das „Warm up“ übernahm der Kinder- und Jugendzirkus „San Pedro Piccolino“ aus Werl mit einem Hauch Klamauk, bevor die Tollitäten samt Elferrat die Bühne für sich erobern und ihre Plätze einnehmen konnten. 

Prinz Florian II. hatte gemeinsam mit Prinzessin Riana I. alle Hände voll zu tun, sich beim Programm einzubringen, dafür sorgte nicht nur die Zaubershow von „Jobert Magic“. Noah und Linus aus Hamm zogen mit ihren Tricks und ihrer Zauberei die kleinen Nachwuchsnarren gekonnt in ihren Bann.

Tollitäten geben sich die Ehre.

Das Familienzentrum „Tausendfüßler“ präsentierte mit den jüngsten Bühnendarstellern zwei Tänze, vielleicht waren hier sogar die Gardetänzer von morgen dabei. 

Kinderkarneval des SV Welver

Die Jugend- und Juniorinnengarden des Sportvereins gewährten mit ihren Show- und Gardetänzen schon mal einen Einblick, wie hier die jecke Zukunft aussehen könnte. 

Tosenden Applaus bekam TV- Flerke-Tanz-Mariechen „Lilly“ für ihren akrobatischen Solotanz. Großen Mut bewies das Gesangstrio „Die Märchenprinzen“. Marc, Lars und Lino begeisterten mit dem gleichnamigen Livegesang und der Zugabe „Regenbogenfarben“ nicht nur die kleinen Zuschauer.

Präsidentin Johanna Teimann war super zufrieden. Sie bekam nicht nur den Orden für besondere Verdienste im SVW sondern auch zwei junge Nachwuchsmoderatoren als Unterstützung. Jolina Greb und Lino Elmerhaus überstanden die Moderations-Premiere mit Bravour und waren sich einig: „Wir machen weiter.“ Ehrungen: Orden für besondere Verdienste im Karneval des SV Welver: Johanna Teimann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare