Das sind die Attraktionen bei der Scheidinger Herbstkirmes

+
Nachtruhe auf der Herbstkirmes 2017: Die Organisatoren der Neuauflage hoffen, dass es tagsüber und abends wieder so lebhaft zugeht wie in den vergangenen Jahren.

Scheidingen - Im vergangenen Jahr mussten die Besucher der Scheidinger Herbstkirmes darauf verzichten, in diesem Jahr gibt es nun wieder die vor allem beim jüngeren Publikum beliebte Attraktion.

Bei der Herbstkirmes ist wieder ein Autoscooter vertreten. Darauf und auf viele weitere Neuerungen auf der Dommeile von der Kirche bis zum Schützenplatz in Scheidingen freuen sich die Macher der traditionellen Kirmes im Salzbachort. 

Erstmalig wird auch der Vorplatz der Schützenhalle in das bunte Treiben mit einbezogen. Neu ist der Twister und der Minibagger, auf dem Kinder und andere Junggebliebene ihren Baggerführerschein erwerben können. Daneben sind auch die traditionellen Fahrgeschäfte wieder vor Ort. Das Kinderkarussell und das Bungee-Trampolin sind vom Nachwuchs immer gut besucht. Vom 5. bis 7. Oktober wird in Scheidingen wieder der Ausnahmezustand ausgerufen. Dann bleibt zur traditionellen Herbstkirmes die Hauptstraße wieder den Fahrgeschäften vorbehalten. 

Martin Schlüter (von links), Claudia Voss, Dennis Volke, Thomas Großelohmann, Monika Großelohmann, Marcel Stricker und Justus Studnitzky freuen sich auf die Kirmes.

Auch für Essen und Trinken ist gesorgt, es gibt wieder die traditionelle Rinderwurst und die Erbsensuppe von Wigbert Poggel und Thomas Großelohmann, der man nachsagt, dass die Scheidinger nur deshalb so ausgiebig feiern können, da sie ihnen Kraft für drei volle Kirmestage verleiht. Erstmals können sich die Kirmesbesucher in diesem Jahr auf Flammlachs freuen. 

Feuerwerk am Samstagabend

Das Feuerwerk am Samstagabend wird in diesem Jahr noch höher, weiter und schöner strahlen, verrät der neue Vorsitzende des Traditionsvereins zur Förderung der Scheidinger Kirmes, Martin Schlüter, und weist auch auf die Verlosung von Bummelpässen auf der Facebook-Seite der Herbstkirmes hin. 

Bereits am Freitag wird der Jugendfanfarenzug Rhynerberg spielen. Anschließend legt DJ Dennis auf. Samstags sorgt die Partyband „Butta bei die Fische“ für Musik und am Sonntag gibt es Clownerie und Varieté mit „DuMajo“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare