Schützenfest der Avantgarde

Der "ewige Vize" jubelt: Benjamin Klaas setzt sich die Flerker Krone auf

+
Benjamin Klaas (jubelnd auf den Schultern) ist neuer König von Flerke und wird im nächsten Jahr gefeiert.

Flerke - Endlich! So hallte es über den Schützenplatz als mit dem 292. Schuss und nach mehr als drei Stunden Dauerbeschuss der Adler um 19.23 Uhr aus dem Kugelfang stürzte und Benjamin Klaas zum neuen Flerker Schützenkönig machte. Begeistert riss der neue Regent, und gefühlt ewige „Vize“ unter der Vogelstange, seine Arme in die Höhe – er konnte sein Glück kaum fassen.

„Nach so vielen Jahren hat es endlich geklappt“, jubelte der 31-jährige strahlend. An seiner Seite regiert seine Frau Lisa (29), beide können ihr Fest jetzt in aller Ruhe ein Jahr lang planen. 

Begonnen hatte das Flerker Schützenfest mit der seit 2011 üblichen Festfolge. Königin Regina Meiberg, die seit ihrem finalen Volltreffer im vergangenen Jahr gemeinsam mit André Peters das Zepter in der Hand hielt, genoss sichtlich den Umzug durch das Dorf und die Parade am Ehrenmal. Der begeisterte Applaus der Zuschauer im Anschluss machte klar: Das Üben der Avantgarde um Kommandeur Ludger Ostermann hatte sich gelohnt. 

Schützenfest in Flerke 2019

Nach dem Marathon unter der Vogelstange ließen die Ehrungen in der Flerker Halle nicht lange auf sich warten. Ausgezeichnet wurden dabei die Vereinsmeister in der Einzel- und Teamwertung, aber auch die Insignienschützen Karl-Heinz Roßbach (Krone), Philipp Reimelt (Zepter) und Daniel Schenk (Apfel) sowie der diesjährige „Vize“. Marcel Lorant hatte den vorletzten Schuss abgesetzt und darf sich im nächsten Jahr auf den Besuch des Schützenzuges freuen.

Das Königspaar von 2018, Regina Meiberg und André Peters (Mitte) ließ am Samstag gemeinsam mit der Flerker Avantgarde die Regentschaft ausklingen.

 Mit der Übergabe der Insignien und dem Königstanz beider Paare endete der offizielle Teil des Festes und machte ausgelassener Partystimmung Platz. Für die Marschmusik beim gesamten Fest sorgte einmal mehr der ortsansässige Spielmannszug unter der Leitung von Michael Eichler.

Ehrungen und Hofstaat

Königspaar: Regina Meiberg und André Peters Hofstaat: Alexander und Maja Fröhlich, Björn Blank und Julia Klaas, Andreas und Anna Haselhorst, Manuel und Jenny Haselhorst, Stefan und Sabrina Pake, Michael und Nadine Wintgen, Oliver und Manuela Schaefer.

Die Ehrungen des Vereinsmeisterschaftsschießens wurden nach dem Vogelschießen vorgenommen.

Vereinsmeisterschaft Team: André Peters, Stefan Pake und Eike Ostermann Einzelwertung: 1. Eike Ostermann, 2. Stefan Pake, 3. Malte Bromberg.

Die Parade mit dem Flerker Spielmannszug und Tambourmajor Michael Eichler konnte sich sehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare