Glasscheibe zerspringt

Drei maskierte Männer überraschen Welveraner an seiner Haustür

+

Welver-Flerke - Ein Welveraner wurde am Montagabend von maskierten Männern überrascht. Die Polizei sucht jetzt mithilfe von Beschreibungen nach den Unbekannten.

Gegen 22.40 Uhr öffnete der Welveraner die Haustür seines Einfamilienhauses in der Klotinger Heide in Flerke und erblickte davor laut Polizei zwei maskierte Männer. 

Als er die Eingangstür sofort wieder zudrücken wollte, kam noch ein dritter Maskierter hinzu. Der Bewohner schaffte es noch, die Tür zu schließen, wobei die Glasscheibe zersprang. Dabei verletzte sich der Welveraner leicht. Die maskierten Unbekannten verließen daraufhin das Grundstück. 

Die Beschreibung

Sie werden beschrieben als etwa 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet mit roter beziehungsweise schwarzer Sturmhaube. 

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 02922/91000 zu melden.

Lesen Sie auch: 

Aus der JVA Werl getürmter Insasse nach monatelanger Flucht endlich gefasst

Taxi-Notsignal leuchtet, Polizei findet mehr als ein Kilogramm Drogen

Lkw kracht auf A44 in Pannenfahrzeug - Auswirkungen auf A445 und B63

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare