Dank Feiertag ein Tag mehr Rummel bei Scheidinger Kirmes

+
Der Vorstand des Scheidinger Kirmesvereins, (von links) Justus Studnitzky, Wigbert Poggel, Dennis Volke, Martin Schlüter, Claudia Voß und Marktmeister Thomas Großelohmann, freut sich auf viele Besucher vom 30. September bis 3. Oktober.

Scheidingen - Noch wenige Tage, dann wird über Scheidingen wieder der Duft gebrannter Mandeln, der traditionellen Rinderwurst und vieler anderer Köstlichkeiten liegen – schließlich ist von Freitag, 30. September, bis Montag, 3. Oktober, wieder Kirmeszeit im Dorf am Salzbach.

Aufgrund des Feiertags am 3. Oktober steht der Ort in diesem Jahr sogar einen Tag länger Kopf als gewohnt. Auf der „Meile“ zwischen der St.-Peter-und-Paul-Kirche und der Schützenhalle werden an den vier Tagen wieder Fahrgeschäfte sowie Verkaufs- und Imbissstände für gute Laune und volle Mägen bei Jung und Alt sorgen.

Nach offiziell über 15 Jahren steht dabei ein Generationswechsel an: Wolfgang Siepmann übergibt das Amt des Marktmeisters an Thomas Großelohmann. Somit ist die Zukunft der Scheidinger Herbstkirmes auch weiterhin gesichert.

Für ein ausgedehntes Partyprogramm ist 2017 auch wieder gesorgt. Am Samstagabend wird die Partyband „Starbax“ ordentlich Gas geben und dem Publikum einheizen; die „Elvis-Presley-Performance“ aus dem letzten Jahr dürfte hier sicher einigen noch im Gedächtnis sein. Gegen 21 Uhr startet dann das Höhenfeuerwerk. Der weit über die Grenzen von Soest bekannte DJ Tobi wird am Sonntagabend mit den angesagtesten Party-Hits der letzten 30 Jahre und den aktuellen Charts für den richtigen Partymix sorgen. Außerdem gibt es bei der Kirmes auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, wie die Veranstalter versprechen.

Nur die Wenigsten wissen übrigens, dass die Scheidinger Herbstkirmes älter als das Münchener Oktoberfest ist, wie Meinolf Volke ermittelt hat. Früher dauerte der Markt der Scheidinger Kirmes 14 Tage. Fahrende Händler aus dem Umland versorgten die Bewohner mit Waren wie Töpfen und Tassen, Kleidung, Handwerkzeug, Seife und Süßigkeiten. Bei einem solchen Treffen der Händler, Kiepenkerle, Baader und Gaukler wurde natürlich auch gefeiert.

Aktuelle Informationen auch auf der Webseite www.scheidinger-kirmes.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare