Bierkönig und Kinderschützenkönig in Illingen ermittelt

+
Christoph Kleimann und Nicole Potthoff (Mitte) regieren künftig die Illinger Avantgarde, die fünfjährige Marla Vollmer (mit Schwester und Königin Mia) ist Kinderschützenkönig.

Illingen - Neue Regenten im Doppelpack, die gibt es in Illingen schon seit vielen Jahren. Wenn die Avantgarde ihren Bierkönig ausschießt, treten gleichzeitig auch die Kinderschützen des Schützenvereins St. Peter und Paul an, um ihr neues Kinderschützenkönigspaar zu finden.

In diesem Jahr war Vogelbauer Christoph Kleimann beim Abschuss des Adlers erfolgreich und sicherte sich mit dem 61. Schuss die Bierkönigswürde. Zu seiner Mitregentin wählte er Nicole Potthoff. Beide traten damit die Nachfolge von Thomas Stemann und Britta Wächter an.

Ganz besonders freute sich Avantgarden-Kommandeur Philipp Buschulte, auch das zehnjährige Jubelkönigspaar André Theodor Buschulte und Corinna Plückebaum sowie die 25-jährigen Majestäten Ulrich Karbowski und Stefanie Horstmann beim Fest willkommen zu heißen. „Heute hat uns beim Vogelschießen der Wind geholfen“, so der Kommandeur mit Blick auf die kurze Schießzeit von einer guten Stunde.

Ebenso lange brauchte auch der Illinger Schützennachwuchs mit Armbrust und Wurfpfeilen, um das neue Königspaar zu ermitteln. Äußerst zäh gestalte sich der Abschuss, bis Marla Vollmer als neuer König feststand. Die Fünfjährige wählte ihre Schwester Mia (8) zu ihrer Königin.

Beim Abschuss der Insignien waren zuvor Jannis Speldrich (Zepter), Theresa Horstmann (Apfel) und Mats Vollmer (Krone) erfolgreich. Zu den ersten Gratulanten gehörten Marla Krebeck und Hanna Sörries, die im Vorjahr die Illinger Kinderschar regiert hatten.

Beim anschließenden Spieleparcour standen Geschicklichkeit sowie Sport- und Spielspaß im Mittelpunkt. Zur Belohnung gab es für alle angemeldeten Kinder dann noch eine süße Überraschung.

Für die Marschmusik während des Umzugs sorgten die „Heidemusikanten“ aus Recklingsen, DJ Horst legte anschließend am Schützenheim auf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare