1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Welver

Am selben Tag: Welveraner gleich zweimal betrunken am Steuer erwischt

Erstellt:

Von: Philip Maack

Kommentare

Verkehrskontrolle
Seinen Führerschein sieht der Trunkenbold wohl nicht so schnell wieder. © dpa

Immerhin lagen vier Stunden zwischen den beiden Kontrollen. Zum Ausnüchtern war das aber viel zu wenig.

Welver/Bad Sassendorf – Am Dienstag, um 14 Uhr, wurde die Polizei zur Wohnanschrift eines 63-jährigen Mannes in Welver gerufen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie dieser zuerst Alkohol konsumiert hatte und dann mit einem Fahrzeug davongefahren war.

Der Mann gab zu, Bier getrunken zu haben. Ein Alkoholvortest ergab den Wert von 2,1 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Um 18.20 Uhr bekam es die Polizei erneut mit dem Mann zu tun – diesmal in Bad Sassendorf. Hier war der 63-jährige Welveraner wieder mit seinem Fahrzeug unterwegs. Ein erneuter Alkoholvortest ergab einen Wert von 1,92 Promille.

Ihm wurde zum zweiten Mal an diesem Tag eine Blutprobe entnommen. Den bereits vorher sichergestellten Führerschein wird der alkoholisierte Autofahrer so schnell wohl nicht zurückbekommen.

Frau baut einem Unfall mit ihrem Quad, ebenfalls in Welver

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Ladestraße im Zentralort ereignete sich am Dienstag gegen 11 Uhr ein Unfall. Eine 38-jährige Frau aus Welver hatte ihr Quad auf dem dortigen Parkplatz abgestellt. Nach dem Einkauf wollte sie es starten. Das funktionierte zunächst aber nicht.

Plötzlich schoss das Quad laut der Angaben der Frau nach vorne. Es prallte dort gegen einen geparkten Skoda. Dieser wurde durch den Aufprall verschoben. Das Quad richtete sich dabei auf, der Lenker zeigte in die Luft. Die Fahrerin fiel deshalb herunter und verletzte sich. Sie musste von einem Rettungswagen versorgt werden.

Den Schaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Auch interessant

Kommentare