1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Welver

Abendmarkt in Welver macht sich: Künftig drei Termine im Jahr

Erstellt:

Von: Sandra Goerdt-Heegt

Kommentare

null
„War voll, war toll, kann weitergehen“, so lautet das Fazit für viele Besucher und auch für die Organisatoren des Abendmarktes. © Goerdt-Heegt

Welver - Dreimal im Jahr soll er zukünftig stattfinden, der Welveraner Abendmarkt. Nach der rundum gelungenen Premiere im Juni lockte das warme Spätsommerwetter auch bei der zweiten Auflage am Mittwochabend viele Besucher aus den Häusern und sorgte für einen gut gefüllten Marktplatz und eine ebensolche verkehrsberuhigte Zone.

Wie schon im Juni nutzten viele Marktbesucher die Gelegenheit, die vielen kulinarischen Köstlichkeiten zu probieren und damit das Abendessen open air einzunehmen. Dazu seichte Musikuntermalung von Ingmar Riechert und seiner Gitarre, das war ein „Feierabend“ der Extraklasse und buchstäblich ganz nach dem Geschmack aller Beteiligten. Natürlich konnte auch der eine oder andere Einkauf mit Obst und Gemüse, Wurst und Fisch hier ebenso problemlos erledigt werden wie der Shoppingbummel in Sachen Bekleidung, Präsente, Schmuck und anderer filigraner Kleinigkeiten. Die besonders Schnellen hatten noch einen Platz an der bestens besuchten Apfelpresse bekommen, um sich hier mit im wahrsten Sinne des Wortes frisch gepresstem, hauseigenem Apfelsaft einzudecken. Das Fazit der Organisatoren von der Fraktion Welver 21 lautet denn auch, man sei mehr als zufrieden. „So kann es weitergehen“, so Kay Philipper, der schon die nächsten Termine zum Vormerken bekanntgab. „Abendmarktzeit ist jeweils am ersten Mittwoch im März, im Juni und im September.“ Na dann, nichts wie hin!

Auch interessant

Kommentare