Wer in Warstein dabei sein möchte, sollte schnell Plätze reservieren

Ballone am Himmel, Live-Bands am Boden

Gastronomen in der Warsteiner Innenstadt
+
Gemeinsam mit Vertretern der Bands planen die Gastronomen das Ereignis.

Ballone am Himmel und Musik auf die Ohren: Das wird am Samstag von 18 bis 22 Uhr in der Warsteiner Innenstadt in der Dieplohstraße geboten. Vier Gastronomen haben sich zusammen getan, um etwa Neues gemeinsam auf die Beine zu stellen. Wer dabei sein möchte, muss schnell sein und Plätze reservieren.

Warstein - „Das Wetter wird super und auch der Wind steht richtig. Die Ballone kommen rüber!“ Den freudigen Optimismus von „Cappovino“-Betreiber Jörg Mertens teilten am Mittwochabend „Wästerliebe“-Chefin Verena Adler, „Domschänke“-Betriebsleiter Carlo Küppers und Weinhaus-Inhaber Rolf Wieskemper. Das unternehmungslustige Quartett der heimischen Gastronomie-Betriebe plant für Samstag von 18 bis 22 Uhr den „Ballonabend im Dieploh“, eine Veranstaltung, die vielleicht Kult-Charakter erreichen könnte. Zwar müssen Corona-bedingt einige Beschränkungen in Kauf genommen werden, doch sollte dies der Freude keinen Abbruch tun. Dafür wird auch die Musik sorgen. Heike Sina und Raphael Degelmann erläuterten das Musikprogramm, das ihre Bands „On Track“ (18 bis 20 Uhr) und „Back to roots“ (20 bis 22 Uhr) auf der Bühne vor der St. Pankratius-Kirche präsentieren. Wichtig ist: Plätze müssen vorab telefonisch in den Betrieben, die sich allesamt etwas Besonderes für ihre Gäste einfallen lassen, reserviert werden. Stehbiertische sind nicht erlaubt. Indes kann jedermann, der die Abstandsregeln beachtet, zuhören.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare