1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Warstein

10.000 Euro für Aufforstung und Fotopoint

Erstellt:

Von: Christian Clewing

Kommentare

Ausblick auf die Aufforstungsfläche und die Ortschaft Hirschberg: Mit Unterstützung des Sponsors Heil- und Mineralquellen Germete GmbH – vertreten durch Yvonne Mendelin und Olaf Eickelmeier – werden dort 8000 Bäume gepflanzt.
Ausblick auf die Aufforstungsfläche und die Ortschaft Hirschberg: Mit Unterstützung des Sponsors Heil- und Mineralquellen Germete GmbH – vertreten durch Yvonne Mendelin und Olaf Eickelmeier – werden dort 8000 Bäume gepflanzt. © Jeroen Tepas

Unter dem Motto „Wald-Wirkt-Weit“ möchte die Mineralwasser Marke „Warburger Waldquell“ die Stadt Warstein beim Aufforsten der durch die Trockenheit und den Borkenkäfer zerstörten Waldflächen unterstützen.

Warstein - Der Mineralwasserhersteller Heil- und Mineralquellen Germete GmbH und die Stadt Warstein streben unter dem Aspekt des Waldschutzes eine Partnerschaft an, um auf diese Weise die durch Trockenheit und Borkenkäferbefall erheblich in Mitleidenschaft gezogenen städtischen Waldflächen auf ökologisch sinnvolle Weise wieder aufzuforsten.

Mit den durch den Mineralbrunnen zur Verfügung gestellten Sponsoringgeldern wird in 2021 und 2022 eine gut ein Hektar große städtische Waldfläche mit rund 8 000 Bäumen nachhaltig aufgeforstet. Im April 2021 wird im Rahmen dieses Sponsorings an der Pflanzfläche am Kahlenberg ein Fotopoint mit Blick auf den Ortsteil Hirschberg aufgestellt.

„Der Aufstellort in Warstein am Kahlenberg ist optimal für einen Fotopoint geeignet. Die betroffene Waldfläche musste im vergangenen Jahr aufgrund der Borkenkäferschäden komplett abgeerntet werden und gibt jetzt einen traumhaften Blick auf das Bergdorf Hirschberg frei“, erklärt Forstamtsleiter Edgar Rüther. Sobald diese Fläche, dank des Sponsorings der Heil- und Mineralquellen Germete, neu aufgeforstet worden ist, kann Jeder anhand des fest montierten Rahmens genau verfolgen, wie diese Waldfläche wieder der Natur zugeführt wird. Nebenbei liegt diese Waldfläche in direkter Nähe des gut besuchten Naturerlebnisparks Bilsteintal und bietet einen Weitblick auf den Naturpark Arnsberger Wald. „Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Besucherinnen und Besucher des Fotopoints können ein Selfie schießen und dieses unter dem Hashtag #WaldWirktWeit in den sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter posten.“, ergänzt Jeroen Tepas, Leiter des Stadtmarketings.

Der Fotopoint wird aus nachhaltigem, PEFC-zertifiziertem Fichtenholz aus heimischen Wäldern konstruiert. Der Rahmen soll 2,5 mal 2,5 Meter betragen und wird mittels zweier U-Eisen in einem Betonfundament aufgestellt. Oben am Rahmen wird ein Schild angebracht mit dem Hashtag „#WaldWirktWeit“. Rechts unten am Rahmen kommt ein Schild mit einer Standortbeschreibung sowie kurzen Hinweisen zum Ausblick und zum Sponsor.

„Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH stellt der Stadt Warstein im Rahmen der Sponsoringvereinbarung für die geplante Zusammenarbeit eine feste Summe in Höhe von insgesamt 10 000 Euro für die Jahre 2021 und 2022 bereit. Darüber hinaus werden wir den Betrag durch eine geplante Warburger Waldquell-Promotion-Aktion im Handel zugunsten des gemeinsamen Aufforstungs-Projekts noch aufstocken“, so Olaf Eickelmeier, Marketingleiter der Heil- und Mineralquellen Germete. „Als geborener Warsteiner bin ich sehr mit meiner Heimat und somit auch mit dem Wald verbunden. Das Ausmaß der Schäden im Wald durch Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer sind mehr als gravierend und aktuell deutlich in der Landschaft erkennbar. Es freut mich und vor allem unser Unternehmen, dass wir die Stadt Warstein in den nächsten zwei Jahren beim naturnahen Aufforsten unterstützen können.“

Auch interessant

Kommentare