Unterschriftenaktion gestartet

Warsteiner wollen wissen: "Wo ist Olivia?"

+

WARSTEIN - Olav Duhmke, Inhaber des Edeka-Marktes in Suttrop, gehörte am Freitag zu den ersten Unterzeichnern. Claudia Albers und Dagmar van der Schoot starteten am Nachmittag eine Unterschriftenaktion unter dem Titel „Wo ist Olivia?“.

Ziel der Mütter: „Wir wollen endlich wissen, wie es Olivia geht“, so Claudia Albers, Nachbarin von Familie Blecke in Belecke. Deren Pflegekind war kurz vor Weihnachten vom leiblichen Vater vom Kindergarten abgeholt worden, ist seitdem verschwunden.

Mit der zwei Wochen dauernden Sammlung, die Listen liegen in vielen Geschäften im Stadtgebiet aus und gehen mit der Bitte um „lückenlose Aufklärung“ an NRW-Staatssekretär Bernd Neuendorf, will man auch erreichen, dass Olivia „in ihrer gewohnten und liebevollen Umgebung aufwachsen kann“.

Lesen Sie auch:

Großes Medieninteresse an Olivias Schicksal

Olivia: Behörden in der Zwickmühle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare