1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Warstein

Schwerer Unfall: Pferd tritt junge Reiterin gegen den Kopf - Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Schröder

Kommentare

Mit einem Rettungshubschrauber wurde die junge Frau in eine Spezialklinik geflogen.
Mit einem Rettungshubschrauber wurde die junge Frau in eine Spezialklinik geflogen. © Daniel Schröder

Am Rande eines Reitsport-Turniers in Warstein hat sich am Samstagmittag ein schwerer Unfall ereignet. Eine junge Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Warstein - Am Samstagmittag ereignete sich am Rande eines Reitsport-Turniers auf der Reitanlage Plückers Hoff in Warstein ein schwerer Unfall. Gegen 12 Uhr verunglückte eine junge Frau aus Berlin.

Als die junge Frau ihr Springpferd in einen Transport-Lkw führen wollte, trat das Tier aus und traf die Reiterin mit einem seiner Hufe am Kopf. Plückers-Hoff-Chefin Simone Pollmann-Schweckhorst berichtete, dass der Sanitätsdienst, der wegen des Reitsport-Turniers vor Ort war, sich sofort um die junge Frau kümmerte.

Der Löschzug Warstein unterstützte den Rettungsdienst und sicherte Start und Landung des Hubschraubers ab.
Der Löschzug Warstein unterstützte den Rettungsdienst und sicherte Start und Landung des Hubschraubers ab. © Daniel Schröder

Gleichzeitig wurde der Rettungsdienst zum Unfallort gerufen. Der Notarzt forderte wenig später einen Rettungshubschrauber an. Zwar war die junge Frau direkt nach dem Unfall ansprechbar. Jedoch erlitt sie durch den Tritt schwere Verletzungen im Gesicht.

Schwerer Unfall in Warstein: Junge Berlinerin in Spezialklinik geflogen

Da die Rettungskräfte zudem ein Schädel-Hirn-Trauma vor Ort nicht ausschließen konnten, wurde die Berlinerin mit dem RettungshubschrauberChristoph Dortmund“ ins Universitätsklinikum Bochum geflogen. Das Knappschaftskrankenhaus ist unter anderem eine Spezialklinik mit einem Trauma-Zentrum und einer Abteilung für Gesichtschirurgie.

Schwerer Unfall in Warstein: Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst und sichert Hubschrauber ab

Zur Unterstützung für den Rettungsdienst und zur Absicherung von Start und Landung des Hubschraubers war auch eine Gruppe des Löschzugs Warstein der Freiwilligen Feuerwehr mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Laut Angaben von Simone Pollmann-Schweckhorst sei das Reitsport-Turnier, das am Samstag und Sonntag auf der Anlage von Plückers Hoff stattfindet, während der Rettungsarbeiten unterbrochen worden.

Auch interessant

Kommentare