Rio bringt Hawaii nach Belecke

BELECKE ▪ Fast genau 41 Jahre nach dem legendären Elvis Presley-Konzert „Aloha from Hawaii“ kommt sein Wiedergänger „Rio - The Voice of Elvis“ erneut auf die Bühne der Schulaula, um diese auch für den Kulturveranstalter „Ki (Kulturinitiative Warstein)“ festlich zu eröffnen. Der in Warstein angesiedelte Künstler, der zu den weltbesten Elvis-Imitatoren gehört, hatte bereits im November 2011 mit einem brillanten Auftritt den Start der Initiative markiert - und damals versprochen, mit diesem anderen Programm zur Neueröffnung wiederzukommen.

Das Original-Konzert „Aloha from Hawaii“ fand am 14. Januar 1973 im International Convention Center in Honolulu statt. Mit über 2,5 Millionen US-Dollar war es die bis dahin teuerste TV-Produktion der Welt. Erstmals wurde das Konzert eines Solokünstlers gleichzeitig in mehreren Ländern live ausgestrahlt – auf den Philippinen beispielsweise erreichte die Ausstrahlung eine Einschaltquote von über 90 Prozent. Auch in Europa, Afrika und Südamerika wurde das Konzert übertragen.

Kurz darauf wurde eine längere Fernsehversion in den USA ausgestrahlt, die 51 Prozent aller Amerikaner einschalteten, womit in den USA mehr Menschen dieses Konzert sahen als zuvor die erste Mondlandung. Zusammengenommen sollen über eine Milliarde Zuschauer das Konzert gesehen haben - und nun kommen die vielen Zuschauer in der neuen Belecker Aula noch hinzu.

Aufwändig wird die Ki den Saal wieder technisch ausstatten und festlich illuminieren. Rio kommt mit einer mehrköpfigen Band und wird auch in seinem Outfit wieder bis ins Detail den großen Sänger Elvis darstellen und die Show somit perfektionieren. Das Wesentliche aber ist seine kraftvolle Stimme: Rio erinnert nicht nur an Elvis Presley, er vergegenwärtigt die Musik des berühmtesten Rock ‘n’ Rollers in einer kaum nachvollziehbaren Weise.

Das Konzert beginnt am Samstagabend, 18. Januar, um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. In den Sparkassen-Filialen des Kreises Soest und den Geschäftsstellen des Soester Anzeigers sowie an der Abendkasse können noch Karten im Vorverkauf erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare