Neue Ballon-Sonderform

Erstmals am Himmel: Biertulpen mit mehr als 1,7 Millionen Litern Volumen über dem Kreis Soest

+
Eine Premiere: Sechs überdimensionale Biertulpen am Himmel über dem Kreis Soest.   

Eine Premiere zog am Montagabend die Blicke in den Abendhimmel über dem Kreis Soest: Am Flugplatz Bad Sassendorf-Lohne startete erstmals ein riesiges Bier-Tablett samt sechs Tulpen, die jeweils ein Fassungsvermögen von 285.000 Litern haben.

Warstein/Lohne – Sechs Warsteiner Biertulpen auf einem Tablett. Bei einer Ballontaufe eigentlich ein gewohntes Bild. Dass die Gläser aber 96-fach größer und mit mehreren tausend Kubikmetern heißer Luft gefüllt sind und mitsamt der Servierunterlage abheben, ist außergewöhnlich.

Am Montagabend taufte auf dem Flugplatz in Bad Sassendorf-Lohne Frank Cramer die neue, 30 Meter hohe Heißluftballon-Sonderform der Warsteiner Brauerei auf den bürgerlichen Namen „Cheers“ – natürlich mit Bier - aus einer kleinen Tulpe. 

Catharina Cramer, Inhaberin der Warsteiner Brauerei, hat nach eigenen Angaben schon seit Jahren von einem solchen Ballon geträumt: „Wir haben uns schon lange eine Sonderform zum Thema Bier gewünscht. Dieser Ballon übertrifft unsere kühnsten Erwartungen, denn in dieser Form schweben unsere Werte wie Gastfreundschaft oder Geselligkeit mit und wir laden förmlich zum Anstoßen ein“, schwärmte sie anlässlich der Ballon-Taufe und der nachfolgenden Jungfernfahrt. 

Riesiges Bier-Tablett am Abendhimmel über dem Kreis Soest: Jungfernfahrt von neuer Warsteiner-Sonderform

Ihr Ehemann Frank Cramer, selber dem Ballon-Virus verfallen, kam die Ehre zu, den auffälligen Ballon mit der offiziellen Kennung D-OWFC zu taufen.

Ursprünglich sollte die neue Sonderform zur diesjährigen Jubiläums-Montgolfiade, die jedoch wegen der Corona-Pandemie verschoben werden musste, als Überraschung präsentiert werden – nun macht sie am Himmel als Hingucker und attraktives Fotomotiv Werbung für das dann 30. Ballon-Event vom 3. bis 11. September 2021.

Bier-Tablett am Himmel: Die Sonderform in Zahlen

Rund 1.000 Stunden brachte ein Expertenteam damit zu, die neue Ballonhülle zu planen, zu schneiden und schlussendlich insgesamt 4 300 Quadratmeter Stoff zu vernähen. 

Das Ergebnis ist ein 30 Meter großer und 369 Kilogramm schwerer Ballon, bei dem allein eine einzige Tulpe das Volumen von 285.000 Litern hat. 

Auffällig an der Sonderform sind nicht nur die sechs Pilstulpen, sondern auch das Tablett selbst, das einen Durchmesser von 21,4 Metern hat. Im Korb dieses Riesen finden bis zu vier Personen Platz.

Wegen der Corona-Pandemie kann die 30. Warsteiner Internationale Montgolfiade in diesem Jahr nicht stattfinden. Stattdessen zieht ein sportlicher Wettbewerb die Piloten von rund 30 Ballonteams in dieser Woche nach Warstein. Alle Infos zur Warsteiner Balloon Challenge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare