Ercan Bal

Geschäftseröffnung von „Happy Mobile“ an Warsteins Hauptstraße

Neu an der Hauptstraße: Ercan Bal mit seinem „Happy Mobile“-Laden.
+
Neu an der Hauptstraße: Ercan Bal mit seinem „Happy Mobile“-Laden.

Trotz der Corona-Krise und der damit einhergehenden Beeinträchtigungen hat Ercan Bal in der Hauptstraße in Warstein eine Geschäftseröffnung gewagt. Bei „Happy Mobile“ bietet er Verträge für fast alle Netzbetreiber an.

Warstein – Die aktuelle Corona-Situation ist für den Einzelhandel eine schwere, doch Ercan Bal hat das nicht abgeschreckt. Er hat trotz Lockdown, Notbremse, Terminvereinbarung und Ähnlichem einen neuen Laden eröffnet – mitten an der Warsteiner Hauptstraße. „Der Bürgermeister hat gefragt, wer denn der Verrückte ist, der in diesen Zeiten ein Geschäft aufmacht“, berichtet Bal. „Tja, das bin ich.“

„Happy Mobile“ heißt der Laden, in dem Bal sein eigener Chef ist. Hier bietet er Verträge für fast alle Netzbetreiber an, sowohl für Mobilfunk und Internet als auch für das Festnetz. „Auch Strom- und Gasverträge machen wir“, erzählt er. Bals Leitspruch: „Wir kümmern uns um Ihre Zeit und Nerven.“ Sollten irgendwelche Probleme mit den Verträgen auftreten oder das Telefon defekt sein, Bal sei stets ansprechbar und hilfsbereit.

Dabei hatte der Rüthener eigentlich gar nicht geplant, einen solchen Laden zu eröffnen. „Das kam eher spontan“, sagt der studierte E-Techniker. Ein Freund von ihm betreibe bereits einen „Happy Mobile“-Laden in Soest. „Und der hat mich dann gefragt, ob ich das Geschäft in Warstein übernehmen würde.“

Das sollte ursprünglich schon Mitte Dezember an den Start gehen, doch der Lockdown hat dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Daher konnte Bal erst am 8. März öffnen – nur auf vorherige Terminvereinbarung. „Bisher ist unsere Kundenfrequenz aber noch nicht so hoch“, meint er. „Wir hatten ja auch noch keine Chance, unsere Bekanntheit zu vergrößern.“

Und bis sich das ändert, wird Bal erstmal ganz alleine in seinem Laden arbeiten. Ein zusätzlicher Mitarbeiter sei zwar für die Zukunft grundsätzlich eingeplant, doch aktuell lassen die Finanzen eine Einstellung einfach noch nicht zu. „Der Laden muss erst ins Rollen kommen“, so Bal, der also vorerst der einzige „Verrückte“ im „Happy Mobile“ bleibt.

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr, Termine vereinbaren unter 02902/9898178

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare