1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Warstein

Autos krachen in Wildschwein-Rotte: Vier Tiere tot - Fahrerin unter Schock

Erstellt:

Kommentare

Bei einem Unfall in Warstein (Kreis Soest) kollidierte ein Auto mit einer Wildschwein-Rotte.
Bei einem Unfall in Warstein (Kreis Soest) kollidierte ein Auto mit einer Wildschwein-Rotte. (Symbolbild) © Paul Zinken/dpa

Vier Wildschweine kostete am frühen Montagmorgen ein Unfall in Warstein das Leben. Eine Rotte kreuzte eine Straße und kollidierte mit einem Auto.

Warstein - Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Montag kurz vor 7 Uhr auf der Mülheimer Straße zwischen den Warsteiner Ortsteilen Mülheim und Belecke. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 53-jähriger Mann aus Soest mit seinem VW Golf in Richtung Belecke unterwegs.

Plötzlich kreuzte eine Wildschwein-Rotte die Straße und das Auto des Mannes kollidierte mit mehreren Tieren. Eine 29-jährige Frau aus Soest erkannte daraufhin die Situation zu spät und überfuhr mit ihrem Wagen ein Wildschwein, das auf der Straße lag.

Die junge Frau erlitt nach Polizeiangaben einen Schock, der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Zwei Wildschweine verendeten nach dem Unfall in Warstein auf der Mülheimer Straße, ein weiteres im Straßengraben. „Ein viertes Tier war so schwer verletzt, dass es durch einen Polizeibeamten erlöst werden musste“, teilte die Polizei mit.

Die Beamten verständigten anschließend einen Jäger. Bei dem Unfall zwischen Mülheim und Belecke entstand Schätzungen der Polizei zufolge ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Auch interessant

Kommentare