23-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Schwerer Unfall am Stimm-Stamm: Motorradfahrer tot

+
Symbolfoto

Tragische Neuigkeiten: Die Polizei vermeldet den nächsten Verkehrstoten des laufenden Jahres. Der Motorradfahrer, der am Sonntag bei einem Unfall am Stimm-Stamm lebensgefährlich verletzt wurde, ist im Krankenhaus verstorben.

Update: Der 23-jährige Mann aus Borchen (Kreis Paderborn) war am Sonntagnachmittag auf der L856 zwischen dem Stimm-Stamm und Hirschberg mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert, nachdem er die Kontrolle über sein Motorrad verloren hatte. Ein Rettungshubschrauber flog den lebensgefährlich verletzten Mann ins Krankenhaus.

Von dort kamen nun die traurigen Neuigkeiten: Der junge Mann "erlag seinen Verletzungen. Er verstarb gestern im Krankenhaus", teilte die Polizei mit. 

Lesen Sie hier unsere ursprüngliche Berichterstattung:

Meschede - Folgenschwerer Unfall am "Stimm-Stamm" bei Meschede: Ein 23-jähriger Motorradfahrer krachte am Sonntagnachmittag in ein entgegenkommendes Auto und wurde lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 14.45 Uhr. Der Motorradfahrer aus Borchen (Kreis Paderborn) war zu diesem Zeitpunkt auf der L856 in Richtung Meschede unterwegs, als er in einer S-Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor. "Er kam in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Pkw", berichtet die Polizei. 

Der 23-Jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den jungen Mann in ein Krankenhaus. 

Drei Mitfahrer des entgegenkommenden Autos wurden laut Polizei leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Straße gesperrt. 

Lesen Sie auch: 

Sicherheitsmaßnahmen auf L856 verpuffen: "Sperrung wäre letzte Option"

Motorradfahrer bei Unfall mit Reh schwer verletzt - Maschine am Stimm-Stamm durch die Luft geschleudert

Schwerer Motorradunfall am Stimm-Stamm: Fahrer kollidiert mit Reh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare