Aktion am Sonntag, 8. Dezember

Turmsingen auf dem Kirchplatz vor St. Pankratius

+
Laden ein zum adventlichen Turmsingen: Ulrike Steinrücke, Meike Urbach, Birgit Severin, Vikar Lukas Schröder und Beate Risse (von links).

Warstein - Der Warsteiner Pfarrgemeinderat lädt am kommenden Samstag, 8. Dezember, ab 18.30 Uhr zum adventlichen Turmsingen auf den Kirchplatz vor der St. Pankratius-Kirche.

Im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ wurde für Jung und Alt ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. „Die Idee haben wir uns ein bisschen aus anderen Orten, wie zum Beispiel Soest oder Paderborn, abgeschaut. Dort gehören ähnliche Veranstaltungen inzwischen zum festen Bestandteil der Adventszeit und begeistern viele Menschen“, so Beate Risse, die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates.

Der Vorbereitungskreis konnte Partner gewinnen, die einen stimmungsvollen Abend garantieren. Die musikalische Eröffnung erfolgt durch ein Bläserensemble der Warsteiner Stadtkapelle, die in luftiger Höhe auf dem 86 Meter hohen Turm der Pfarrkirche spielen werden. Unten auf dem Kirchplatz bietet das Weinhaus Wieskemper Glühwein und Punsch an, damit selbst bei niedrigen Temperaturen bei den Besuchern keine Kälte aufkommen wird. Zum Programm gehört auch ein Auftritt der Kinder aus dem Kindergarten St. Petrus, die einen besinnlichen musikalischen Beitrag zur Adventszeit vorbereitet haben, wie Erzieherin Meike Urbach verspricht. Der Elternbeirat des Kindergartens verkauft zudem selbstgebackene Plätzchen, deren Erlös der Einrichtung zugute kommt.

Schließlich sollen aber auch die Besucher selbst musikalisch zum Zuge kommen, wenn bei Glühwein, Plätzchen und Lagerfeuer gemeinsam traditionelle Adventslieder gesungen werden. „Abgerundet wird der Abend“, so Vikar Lukas Schröder, „mit der beeindruckenden und farbenprächtigen Licht-Show „Fiat Lux“ (Es werde Licht), mit der 2015 der vatikanische Petersdom illuminiert wurde und die wir in Warstein auf einer Großbildleinwand zeigen werden.“ Für die kleinen Gäste hat zudem ein Überraschungsgast aus der südwestlichen Türkei sein Kommen angesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare