Tausende Hindernisläufer zieht es am 28. und 29. September 2019 auf das Gelände rund um die Warsteiner Welt

Die Wikinger kommen nach Warstein!

+
Vielfältige Hindernisse gilt es zu bezwingen.

Ende September ist es soweit. Die Wikinger rund um Strong Viking schlagen ihre Zelte zum ersten Mal in Warstein auf. Genauer gesagt an der Warsteiner Welt, dem Besucherzentrum der Warsteiner Brauerei. Mit im Gepäck werden tausende Teilnehmer sein, die sich am Samstag bei der Brother Edition auf fünf Distanzen wagen (Lightning – 7 KM; Warrior – 13 KM; Beast – 19 KM; Iron Viking - 42 KM; Ultra Viking - 60+ KM) und sich auf 40+ verschiedene Hindernisse freuen dürfen.

Strong Viking veranstaltet seit 2013 Hindernisläufe in Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Gegründet von ehemaligen Marinesoldaten, die sich zum Ziel gesetzt haben, uns sowohl physisch als auch mental herauszufordern und uns über unsere Grenzen hinaus zu bringen und jeden Tag stärker zu machen. Edgar Rüther, Leiter des Sachgebietes Forst der Stadt Warstein, hatte das Potential des Montgolfiade-Geländes der Warsteiner Brauerei, in Verbindung mit dem unmittelbar angrenzenden Stadtwald, als hervorragenden Veranstaltungsort für Strong Viking erkannt, und den Kontakt zwischen den Veranstaltern und der Warsteiner Brauerei vermittelt.

„Wir sind 2019 zum ersten Mal in Warstein zu Besuch und freuen uns auf ein großartiges und herausforderndes Gelände rund um die Warsteiner Welt und darauf, die Teilnehmer und Zuschauer für eine einzigartige Strecke und jede Menge abwechslungsreiche Hindernisse zu begeistern“, sagt Koen Postma, Geschäftsführer von Strong Viking Deutschland. Benjamin Payer, Marketing Manager der Warsteiner Brauerei, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, mit der Warsteiner Welt die perfekte Infrastruktur für das Wikinger Event zu bieten – darüber hinaus bietet die Zusammenarbeit mit Strong Viking gleichzeitig die Chance, unsere Region und Warstein als Ausflugsziel bekannter zu machen. Damit ist die Veranstaltung ein Gewinn für die Region, die Stadt und unsere Brauerei.“

Bei diesem Hindernislauf können sich nicht nur Sportskanonen angesprochen fühlen. Denn Strong Viking ist kein Wettbewerb, sondern eine Herausforderung und ein unvergessliches Erlebnis. Bei der Brother Edition werden bewusst Hindernisse aufgebaut, die man nur zusammen und mit gegenseitiger Hilfe bewältigen kann. So ist es vor allem ein Erlebnis für Freunde, Familie, Bekannte und Teamkollegen. „Aber keine Sorge, man kann sich auch einzeln anmelden. Die Wikinger waren stets ein Volk, das vor allem brüderlich und achtsam handelte. Wir lassen niemanden zurück“, erläutert Koen Postma.

Auch Bürgermeister Dr. Thomas Schöne und Stefan Redder, Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer der Stadt Warstein stehen hinter dem Projekt: „Wir freuen uns, die Brother Edition in Warstein begrüßen zu können. Zusammen mit der Warsteiner Brauerei und der Stadt Warstein organisiert Strong Viking hier eine ganz besondere Veranstaltung. Das Gelände an der Warsteiner Welt und der angrenzende Stadtwald bieten eine unvergleichliche Kulisse für einen solchen Lauf. Die Brother Edition bietet den Warsteinerinnen und Warsteinern eine schöne Gelegenheit einander und ihre Stadt auf eine sportliche Art besser kennenzulernen. Wir planen mit einem Team der Stadtverwaltung ebenfalls gemeinsam teilzunehmen“, so Herr Dr. Schöne.

Nach der Brother Edition am Samstag folgt am Sonntag, 29. September 2019, die Family Edition. Hier wird genau wie am Vortag der Zusammenhalt großgeschrieben. Ob mit Mama und Papa, Bruder, Schwester, Onkel oder Tante – an diesem Tag dürfen sich auch die Kleinen (ab 5 Jahren) wie echte Wikinger fühlen! Die Strecke wird extra für ein familientaugliches Erlebnis konzipiert und aufgebaut. Dabei können Familien zwischen 3 KM (ab 5 Jahre) und 5 KM (ab 10 Jahre) wählen. Der Spaß und ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein stehen hier absolut im Vordergrund – ein Fest für die ganze Familie.

Tickets unter www.strongviking.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare