Verkauf startet am Sonntag

SKG-Prinzenpaar staunt über druckfrische Klugschieter-Ausgabe

+
Begeistert sind Prinz Jens und Prinzessin Karen von der neuesten Klugschieter-Ausgabe.

Suttrop - Prinz Jens und Prinzessin Karen aus dem Hause Bittner waren am Donnerstagabend die ersten, die einen Blick in den neuen „Klugschieter“ der Suttroper Karnevalsgesellschaft werfen durften. Und sie staunten nicht schlecht...

100 farbenfrohe Seiten mit allerlei Anekdoten, Dönekes und lustigen Gegebenheiten aus dem Dorfgeschehen, gespickt mit unzähligen Fotos hielten sie druckfrisch in den Händen. 

Das Redaktionsteam Barbara Franke-Bittner, Heike Jongschlager, Monika Ludwig, Marcus Kiefer, Margret Koch, Tanja Meinold-Menzel und Jochen Mues hatte wieder großartige Arbeit geleistet. Dazu trug natürlich auch die Suttroper Bevölkerung bei, die zahlreiche Beiträge für das Narrenblatt bei den Redakteuren einreichten. 

Am Sonntag, 28. Januar, startet der offizielle Verkauf des Suttroper Narrenblattes um 10.45 Uhr im Gasthof Bültmann in Suttrop. Elferrat, Prinzenrat und Juniorengarde der SKG bieten den Klugschieter an den Haustüren zum Kauf an. 

Wer am Sonntag nicht zu Hause ist, hat anschließend die Möglichkeit, ein Exemplar bei Twister, der Tankstelle Modrow oder im E-Center Dumke zu erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare