Schwerer Unfall in Hirschberg

24-Jähriger unter Traktor begraben - Hubschrauber fliegt ihn in Spezialklinik

+
Der Rettungshubschrauber "Christoph 8" flog den Schwerverletzten in eine Spezialklinik.

Hirschberg - Am Samstagnachmittag wurde ein 24 Jahre alter Hirschberger von seinem Traktor begraben. Er musste schwer verletzt in eine Spezialklinik geflogen werden. 

Am Samstagnachmittag wurde ein junger Hirschberger auf einer Wiese am Rodelweg schwer verletzt. 

"Er befuhr mit seinem Gespann aus Traktor und Anhänger eine abschüssige Wiese", berichtete Michael Döben, Leiter der Feuerwehr Warstein. Plötzlich sei das Gespann ins Rutschen geraten, der Anhänger habe den Traktor dabei umgekippt. 

Der 24-Jährige wurde unter seinem Fahrzeug begraben und eingeklemmt. "Wir konnten die Erde unter ihm wegkratzen und ihn dadurch befreien", schilderte Döben. Er war als Einsatzleiter mit der Löschgruppe Hirschberg und dem Löschzug Warstein vor Ort.

Polizei: Keine Lebensgefahr

Der Schwerverletzte musste mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 8" in eine Spezialklinik geflogen werden, schwebt laut Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. 

Nach Einschätzung von Döben hatte er noch großes Glück: "Bei solchen Unfällen können auch schnell Gliedmaßen abgetrennt werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare