Georg Hein neuer König von Mülheim

MÜLHEIM - 150 Schüsse brauchte es am Montagvormittag unter der Mülheimer Vogelstange, bis die letzten Teile des Schützenaars „Theodorus Augustus“ aus dem Kugelfang fielen: Beim Schießen im Dauerregen sicherte sich schließlich Georg Hein die Königswürde der St. Peter und Paul-Schützen und regiert die Mülheimer ab nun mit Ehefrau Elke.

Dass der Aar sich lange im Kugelfang halten würde, hatte zu Beginn des Schießens wohl niemand gedacht, denn schon nach den ersten abgefeuerten Schüssen begann sich der von Fred Heinze gebaute Holzvogel gefährlich zu drehen.

Seinen Posten im Kugelfang wollte er dann jedoch noch lange nicht verlassen und hielt auch zunächst standhaft an seinen Insignien fest: Erst mit dem 22. Schuss raubte Daniel Hillebrand ihm schließlich das Zepter, den Apfel verlor der Aar dann mit dem 37. Schuss durch Alfons Dicke. Mit dem 50. Schuss holte Martin Michel dem Schützenvogel schließlich auch noch die Krone vom Kopf.

Seiner drei Insignien beraubt, hatte „Theodorus Augustus“ sich dann aber erst einmal nicht zu fürchten, denn potenzielle Königsanwärter waren zunächst rar. Die meisten der dennoch abgefeuerten Schüsse stammten vom scheidenden König Rüdiger Luig sowie dem übrigen Schützenvorstand.

Nach einigen Schießpausen bei andauerndem Regenschauer mischte sich bald aber auch Georg Hein unter die schießfreudigen Vorstandsmitglieder. Mit deren Unterstützung machte er dem Holzvogel seinen Sitz im Kugelfang dann immer strittiger und lieferte sich insbesondere mit Schriftführer Markus Dahlberg – der dem Aar auch den rechten Flügel entrupfte – einen stetigen Schusswechsel.

Schließlich war es aber Georg Hein, bei dem die hölzernen Vogelreste fielen: Nach 150 abgefeuerten Schüssen, konnte der tapfere „Theodorus Augustus“ sich nicht mehr im Kugelfang halten und bescherte Georg Hein die Schützenkrone.

Der 55-jährige Finanzbuchhalter bei Raiffeisen Westfalen-Lippe und seine 49-jährige Königin Elke präsentierten sich am Nachmittag den Mülheimern und den Gästen im Festumzug. Mit den beiden neuen Regenten freuen sich die Töchter Natascha (32) und Theresa (23).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare