Schon über 100 Gutscheine für Belecke-Buch

Die Einbandgestaltung ist fertig, der Text wird noch aktualisiert.

Belecke -   Seit Jahresanfang läuft der Vorverkauf für das aktuelle Buchprojekt aus der Reihe „Belecke. Lebendige Geschichte“. Und obwohl dieser Vorverkauf noch keinen Monat läuft, sind bereits weit über 100 Gutscheine zum Vorverkaufspreis von 12 Euro an die Jecken gebracht worden (späterer Preis: 14,95 Euro).

Unter dem Titel „Unsere Welt ist Karneval“ wird auf ca. 250 Seiten die komplette Geschichte der Belecker Fastnacht dargestellt. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich die beiden großen Vereine von GBK und Juka, die in der kommenden Session ihr 111- bzw. ihr 60-jähriges Bestehen feiern können. Aber auch das vielfältige karnevalistische Feiern im Vereins-, Betriebs- und privaten Rahmen wird ausführlich geschildert. Alle Texte liegen seit wenigen Tagen vollständig vor, so dass nur noch die aktuelle Session einzuarbeiten und dann die Bildauswahl für die im Preis inbegriffene „Bonus-DVD“ zu erledigen sein wird.

Der Gutschein-Vorverkauf wird durchgeführt von Thorsten Jesse (Tel. 0175/5244451), Jens Bollmann (Tel. 0171/418 88 88), den fünf Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes des Kultur- und Heimatvereins Badulikum (zu finden unter www.badulikum.de) sowie im Gasthof Hoppe (Tel. 02902/97620). Die offizielle Buchvorstellung wird im Rahmen einer festlich-humorvollen Soirée am 21. November in der Neuen Aula in Belecke mit GBK-Prinz Ludger I. aus dem Hause Jesse und dem noch zu proklamierenden Juka-Prinzen stattfinden. Interessenten können sich über die aktuellen Schritte und den Inhalt des Buches im Internet unter www.unsere-welt-ist-karneval.de stets informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare