Zeuge meldet Aufenthaltsort

Glückliches Ende der Vermisstensuche in Warstein: 63-Jähriger wieder da

+

[Update, 12.51 Uhr] Warstein - Der 63-jährige Mann, der seit Dienstagnachmittag vermisst worden war, ist wieder da.

Ein Zeuge meldete der Polizei seinen Aufenthaltsort in Warstein-Belecke. Damit hat die fieberhafte Suche einen glücklichen Ausgang genommen. Denn der Mann ist unverletzt, wie die Polizei im Kreis Soest mitteilte. Gleichzeitig galt deren Dank der Mitteilung zufolge allen an der Suche beteiligten Personen. 

Das ist vorher passiert:

Am Mittwochnachmittag hatte die Polizei die Vermissten-Fahndung nach dem 63-Jährigen inklusive Foto herausgegeben - nachdem der Mann, der sich laut Polizei in einer psychischen Ausnahmezustand befand, bereits seit Dienstagnachmittag vermisst wurde. Es wurde mit mehreren Streifenwagen, einem Hubschrauber und einem Mantrailer-Hund in Warstein und Umgebung gesucht - unter anderem am Möhnesee.

Auch am Donnerstagmorgen gab es zunächst keinen neuen Sachstand. "Alle Spuren und Hinweise sind abgearbeitet worden, leider gibt es noch nichts Neues", sagte Holger Rehbock, Sprecher der Kreipolizeibehörde im Kreis Soest, noch am Morgen im Gespräch mit unserer Redaktion. 

Am Mittag dann Entwarnung: Der 63-Jährige ist wieder da - unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare