Wer weiß etwas?

"Nobel-Uhr" futsch: Unbekannte landen Volltreffer in leerstehendem Bordell

+
Das ehemalige Bordell an der Belecker Landstraße.

Warstein - Seit rund anderthalb Jahren wird das Bordell an der Belecker Landstraße in Warstein nicht mehr genutzt. Das Gebäude steht seitdem leer. Unbekannte Täter fanden im Laufe der vergangenen Tage dennoch ihr Glück hinter den verschlossenen Türen.

Zwischen Mittwoch, 8. Mai, und Mittwoch, 16. Mai, schlugen bislang unbekannte Täter ein Fensterglas des ehemaligen Bordells an der Belecker Landstraße ein. Augenscheinlich konnten sie ein Fenster im Untergeschoss auf der zur Straße gewandten Seite auf kleiner Fläche einschlagen und das Fenster dadurch problemlos öffnen.

Offenbar wussten sie, dass dort - trotz der Schließung vor längerer Zeit - noch immer etwas zu holen sein könnte. Sie hatten Erfolg: "Aus dem Gebäude wurde eine hochwertige Armbanduhr entwendet", teilte die Polizei mit.

Um was für ein Modell es sich handelte, wird aus ermittlungstaktischen Gründen nicht verraten. Ein Sprecher der Polizei Soest kommentierte: "Es geht um eine Nobel-Uhr aus dem höheren Preissegment."

Lesen Sie auch:

Raub auf Juwelier in Soest: Täter entkommt mit einer Uhr - Szenen wie im Film

Die Polizei erhofft sich nun Hinweise von Zeugen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Wer etwas mitbekommen hat, soll sich unter der Rufnummer 02902/91000 bei der Polizei melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare